Die Arlo-Community

Lernen, entdecken, fragen und verbinden Sie sich mit Kunden und Experten auf unserer Community

Neue Nachricht
Hallo,
hier ein paar Anregungen zur schnellstmöglichen
Erfüllung Smiley (fröhlich)

Basisstation...
-Buchse für externen Anschluss einer Sirene !!!
-Wandhalterung für Basisstation
-Bewegungserkennung im Bild !!! , nicht nur über Bewegungssensor...sonst funktioniert es nicht hinter Glas
-Sektoren für Bewegungserkennung im Bild

Kamera...
-integriertes Fangband als Diebstahlsicherung

Hallo liebe Nutzer!

 

Netgear möchte vor der Umsetzung sehen, ob mein Vorschlag bei mehreren Benutzern Anklang findet, deswegen hier mein Vorschlag an alle:

 

In Österreich gelten strenge Datenschutzregelungen. Auch private Videoaufzeichnungssysteme auf Privatgrundstücken sind meldepflichtig, wenn Daten digital aufgezeichnet und mehr als 72 Stunden gespeichert werden (was bei dem Arlo-System der Fall ist, denn derzeit ist beim Basic-Abo 7 Tage Speicherdauer!!!). Siehe § 50b Abs. 2 DSG 2000.

 

Sofern man die Möglichkeit hat, automatisch die aufgezeichneten Daten nach 72 Stunden löschen zu lassen, fällt das gesamte Videoaufzeichnungssystem in eine Standardanwendung lt. StMV SA032, Kapitel E und der Privatnutzer wird von der Melde- und Genehmigungspflicht ausgeschlossen. 

 

BITTE UNTERSTÜTZT MICH MIT MEINEM ANLIEGEN AN NETGEAR, DAMIT ICH MEINEN WUNSCH DER AUTOMATISCHEN LÖSCHUNG NACH 72 STUNDEN ERFÜLLT BEKOMME!

 

DIE EINSTELLUNG SOLL NATÜRLICH FREIWILLIG UND OPTIONAL SEIN!

 

 

 

Auszug aus dem Gesetzestext:

 

E. Bebautes Privatgrundstück (samt Hauseingang und Garage)

Zweck der Datenanwendung:

Mit Zustimmung aller mit dem Auftraggeber gemeinsam im Haus lebenden Personen im Wege einer Zutrittskontrolle zum Gebäude vorgenommene Videoüberwachung eines bebauten, in der Verfügungsbefugnis des Auftraggebers stehenden Privatgrundstücks (samt Hauseingang und Garage), welches der privaten Nutzung des Auftraggebers und der mit dem Auftraggeber gemeinsam im Haus lebenden Personen dient und zu dessen Betreten außer dem Auftraggeber und der mit dem Auftraggeber gemeinsam im Haus lebenden Personen grundsätzlich niemand berechtigt ist, zum Zweck des Eigenschutzes sowie zum Zweck der Verhinderung, Eindämmung und Aufklärung strafrechtlich relevanten Verhaltens, mit ausschließlicher Auswertung in dem durch den Zweck definierten Anlassfall, wobei sich die Zulässigkeit der Videoüberwachung nach § 50a DSG 2000 richtet.

Rechtsgrundlagen der Anwendung sind insbesondere die folgenden Gesetze (in der geltenden Fassung):

§§ 50a ff Datenschutzgesetz 2000 (DSG 2000), BGBl. I Nr. 165/1999, §§ 353 ff Allgemeines bürgerliches Gesetzbuch (ABGB), JGS Nr. 946/1811.

Höchstdauer der zulässigen Datenaufbewahrung:

Aufgezeichnete Daten sind, sofern sie nicht aus konkretem Anlass für die Verwirklichung der zu Grunde liegenden Schutz- oder Beweissicherungszwecke oder für Zwecke nach § 50a Abs. 6 DSG 2000 benötigt werden, spätestens nach 72 Stunden zu löschen (§ 50b Abs. 2 DSG 2000).

Hallo

 

wir haben das Arlo-System auch zur Aussenüberwachung im Einsatz. Wir haben bereits aussen Bewegungssensoren von einem anderen System, die automatisch nachts das Licht einschalten. Die Reichweite der Arlo-Sensoren sind wesentlich geringer als die der Sensoren, die wir schon haben - diese gehen bis zu 10m + und haben eine wesentlich grössere Reichweite. Daher sind aus meiner Sicht die jetzigen Sensoren für die Aussenüberwachung nicht so geeignet wie die anderen auf dem Markt erhältichen System z.B. von Gira. 

 

Vorschlag:

- Arlo sollte beim nächsten Update die Reichweite der Bewegungssensoren pro Kamera erhöhen, ggfs spezielle Aussenkameras anbieten, die auch 10 m und mehr erreichen ODER

- separate Bewegungssensoren anbieten, die beim "Auslösen" dann per Regel eine Kamera anspringen lässt. Somit könnte eine lange Hauswand mit einer Kamera, aber einem separaten zusätzlichen Sensor abgedeckt werden.

 

Viele Grüße

Michael

Beides fehlt immer noch. Alle Windows User warten schon seit Monten auf die Verwirklichung.

 

Vorschau auf Smartwatch

von Nanu Tutor am ‎2015-12-07 02:25 AM

Hallo, ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Anregung. Ich bin Besitzer einer Smartwatch von Apple. Bei einer Bewegungserkennung werde ich von der Uhr angetippt (Vibration). Ein Blick rauf verrät mir das eine Bewegung erkannt wurde. Nun hole ich mein Telefon aus der Tasche und schaue was da los ist. 

Es wäre Traumhaft wenn ich das Händy in der Tasche lassen könnte und ich direkt auf der Smartwatch die jeweilige Vorschau erhalte und mir das Video ggf. dort dann auch gleich anschauen könnte.

 

Gruß Tom

Kamerainfos: Durchschnittliche Nutzungszeit pro Tag usw.

von Retired_Member ‎2016-05-29 07:08 AM - bearbeitet ‎2016-05-29 07:36 AM

Hallo zusammen,

 

ich würde mir sehr gerne folgendes feature wünschen und möchte diesen daher hier als Vorschlag kundtun:

 

Im Einstellungsmenü der Kameras die Info wieviele Minuten dieser durschnittlich pro Tag aktiv war. Auch die bisherige Nutzungzeit insgesamt wäre auch sehr interessant. Zudem könnte man viele weitere nützliche Infos darstellen.

 

 

Beispiel: 

 

Betriebsdauer insgesamt: 2 Monate, 1 Tag, 22 Stunden

Aktiv insgesamt: 4 Stunden, 12 Minuten

Durchschnittliche Nutzungzeit am Tag: 3 Minuten, 55 Sekunden

Aufnahmen insgesamt: 1440

Durschnittliche Aufnahmen pro Tag: 24

Bewegungen erkannt insgesamt: 2128 x

Durchschnittliche Bewegungserkennung pro Tag: 32 x

Manuelle Inbetriebnahmezeit insgesamt: 32 Minuten, 54 Sekunden

usw..

 

 

Zum Hintergrund: Ich habe 3 Kameras im Einsatz und würde hier gerne Vergleiche ziehen können. 

 

P.S.: Für alle die diese Idee gut finden: Bitte dem thread "Kudos vergeben", um zu zeigen, dass Interesse an solch einem feature besteht. Somit wäre die Wahrscheinlichkeit für eine Umsetzung höher.

 

 

Vielen Dank und viele Grüße, oezkanp

 

Nutzung via VPN

von TheFurious Follower am ‎2015-04-14 02:15 PM
Ein lokal gespeicherter Account ohne Cloud wäre hervorragend. Ich würde gerne nur meinen VPN nutzen um auf mein Arlo System zu zu greifen. Oder zumindest dies als Zusatzoption für User einführen, die wissen was sie tun

welchen Mehrwert bringt mit heute Arlo ohne dieses Feature?

volle Berechtigung natürlich inkl. Push-Notifikation

Vorgehen & Experience: für Nachbarn: download App Login mit meinem "Login_Nachbar1" und ein von mir vergegebenes Passwort

zeitlich befristet oder jederzeit deaktivierbar.

Nice2Have: Protokoll, welche Zugriffe führte Nachbar durch.

Ein Kabelloses Keypad mit RFID (Version+ mit NFC).

Jeder in der Familie ob mit oder ohne Smartphone könnte somit via RFID den Alarm aktivieren/deaktivieren.

Keypad Tech. : Wird mit 2-3 AAA-Batterien betrieben (Betriebszeit 1-2 Jahre) vordem Gebrauch muss das Keypad per Knopfdruck kurz aktiviert werden, anschliessend deaktiviert es sich nach 10s von selbst.

Keypad ist allg. empfehlenswert damit bei einer z.B. Schlüsselhinterlassung an einem Nachbaren oder Monteur dieser per Keypad (Guestcode) den Alarm deaktivieren kann.

Code - Guestcode: Dieser bewirkt das die Anlage keinen Alarm schlägt, die Aufnahme wird jedoch trotzdem aus Sicherheitsgründen automatisch gestartet und in die Cloud gespeichert.

Code - Stilleralarm: Das Wort sagt schon alles, sollten Sie gezwungen werden einen Code einzugeben, wird dieser einen Stillenalarm auslösen.

So könnte ein mögliches Keypad aussehen - hab dieses persönlich ausprobiert, es funktionierte (k.NFC) via RFID, Code, Guestcode, Stilleralarm einwandfrei:
http://www.chuango.com/english/contentpro.asp?ModuleType=3&ChannelID=3&classid=26&id=67

Gruss Rob

Audiofunktion für Arlo-Kameras

von arlo-novize Follower am ‎2015-03-10 03:32 PM

Ich finde, dass eine Audiofunktion sehr sinnvoll wäre. Damit könnte sich das intelligente Arlo-Heimsicherheitssystem von anderen Produkten in diesem Marktsegment deutlich abheben. 

Zeitlich festgelegte Pause

von RobertD1977 Follower am ‎2016-11-20 04:33 AM

Hallo!

 

Was ich super finden würde: ein Button in der App, welche mein Arlo für einen bestimmten, festlegbaren Zeitraum "blind" stellt.

Zum Beispiel: Arlo ist mittels Zeitplan aktiv und ich will schnell mal spät Abends die Mülltonne rausfahren. Normal muss auf Moduls "Inaktiv" gehen und darf danach nicht vergessen, wieder auf "Zeitplan" umzustellen. In der Praxis ist es nicht schlimm wenn man inaktivieren vergisst (gibt halt dann ne batteriestrapazierende Aufzeichnung), jedoch vergisst man erfahrungsgemäss schonmal wieder das Scharfschalten. Hier wäre oben genannte Möglichkeit, z.B. festgelegt auf 5 Minuten, echt eine große Erleichterung.

Ebenso praktisch wäre diese Möglichkeit, wenn man mit dem Auto unterwegs war. Der Partner kann dann im Auto diesen "5 Minuten Knopf" beim Einfahren in die eigene Strasse drücken und man läuft nicht Gefahr das Wiederaktivieren zu vergessen. Aufs Geofencing will ich mich da nicht so verlassen.

 

Viele Grüße!

 

0 Kudos

es wäre schön, wenn man in der Übersicht der Bibliothek sowie in den Mails direkt den Grund des auslösens der Bewegungserkennung sehen könnte. Also z.B. ausgelöst durch ein Auto u.s.w., ohne vorheriges vorspulen.

 

So müssen oft unnötige Videos abgespielt werden, weil in der Übersicht nicht ersichtlich war, was der Auslöser war.

Arlo Pro Stromkabel

von rkrott Follower am ‎2017-05-18 06:24 AM

Auf der US Seite kann man einen "power adapter" für die Arlo Pro bestellen, aber nicht auf der deutschen Seite, das heisst es gibt kein Stromkabe. Natürlich kann man die die Kameras mit Batterien oder Akkus betreiben, ich habe aber Steckdosen und keine Lust ständig die Batterien zu wechseln. Es wäre sehr schön, wenn Netgear das Lesen würde und die Stromkabel auch für den deutschen Markt anbieten würde. Vielen Dank. RKrott

0 Kudos

Türspion

von Chrishu Follower am ‎2016-08-05 07:07 AM
Kamera, die man statt eines handelsüblichen Spion in das dafür vorgesehene Loch in der Tür schiebt und mit der Apple steuern, überwachen kann.

Raum-Temperatur

von Caharo Follower am ‎2016-11-21 07:00 AM


Zur Überwachung des Ferienhauses wäre die Integration eines Thermometers sehr nützlich.
Die Angabe der Raumtemperatur würde in den Bergen im Winter ein offenes Fenster entdecken und so grossen Schaden durch eingefrorene Wasserleitungen vermeiden lassen. Alarmfunktion wenn Temperatur einen vordefinierten Bereich verlässt wäre hilfreich. 

Akkupack

von dellaghetto Apprentice am ‎2015-11-04 09:47 AM

Hi,

 

Passendes Akkupack mit Anschluss eines Netzteiles wäre ziemlich cool

 

sg

Wünsche mir für die Festlegung von Aktivitätszonen eine Funktion "Zone ignorieren".

Mein Problem: Ich muß meine Hue-Lampen aus der Aktivitätszone ausblenden, damit diese bei voller Leuchtstärke nicht den Bewegungsalarm auslösen.

Wenn ich jetzt mit den nur drei zur Verfügung stehenden Aktivitätszonen drumherum meine Aktivitätszonen aufbaue, so ist das mühsam und es bleiben kleine nicht überwachte Bereiche übrig. Es wäre viel einfacher ein kleines Fenster "Zone ignorieren" über meine Lampe(n) legen zu können.

log Report Arlo System

von Kommer Star am ‎2015-12-08 10:19 PM

Hallo,

 

es sollte ein Log eingefügt werden wo hervor geht wann was passiert ist.z.B.

 

1. Zugriff von Freunden  wer , wann einen "Liveview" gestartet hat. als nebenefeckt könnte man auch prüfen ob sich jemand ins Lokale Netz gehackt hat.

 

2. bei Bewegungserkennung wird das Datum und die Uhrzeit gelogt , die Aufnahmedauer sollte genause gelogt werden.

 

3.

so könnte man eine Monatsübersicht erstellen und rückschlüsse ziehen wie lange die Batterien durchschnittlich halten.

 

 

Gruß

Michael

Diebstahlschutz

von dj1dirk Follower am ‎2016-05-16 05:01 AM

Hallo zusammen, ich wollte mir so ein System zulegen, bin aber von dem bestehenden Diebstahlschutz enttäuscht.

Egal mit welcher Halterung ich die Kamera festmachen würde, sie kann in wenigen Sekunden entwendet werden.

Bei einer so teueren Kamera wäre das sehr ärgerlich. Ein Gehäuse für den Außenbereich wäre sinnvoll, welches man nicht mit wenigen Handgriffen öffnen kann.

 

MfG

0 Kudos

Roter Rahmen um erkannte Bewegung

von Arlo_Flo Aspirant am ‎2017-05-05 01:20 AM

Ich fände es super, wenn ein roter Rahmen um die erkannte Bewegung gezogen werden würde, damit man schneller sieht, was die Kamera ausgelöst hat.

So sieht man sofort, ob es Mensch oder Tier war und noch besser:

Macnhmal kommt es mir vor, als ob die Kamera vereinzelt Fehlauslösungen hat. So könnte man auch die Bewegungserkennung der Kamera besser auf Fehlerkennungen analyisieren und die Kamera auch besser in der Empfindlichkeit einstellen!

Das Markieren in der Software der Kameras umzusetzen ist keine große Aufgabe und sollten einfach umsetzbar sein (kenne das so von meinem Raspberry Pi).

 

Viele Grüße,

Flo

Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden