Antworten

Betreff: Data Recovery von RND4000

sweinzie
Aspirant

Data Recovery von RND4000

Hallo,

ich habe ein Problem und hoofe ihr habt eine Idee wie ich es Lösen kann.

Wir hatten ein NAS RND4000 bei dem zwei Mal das Netzteil defekt ging.

Das letzte Mal dieses Jahr im Februar. Als ich es tauschen lassen wollte hiess es,

dass es das Modell nicht mehr gbt und mir wurde das Nachfolgemodenn RND104 zugeschickt.

Was ich nicht wusste war, dass die Festplatten nur mit einem Modell der gleichen Produktfamilie geesen werden können,

ich also, um an meine Daten zu kommen, wieder ein RND4x brauche.

Leider gibt es die nicht mehr auf de Markt oder zumindest finde ich keine, weder neu noch gebraucht.

Nun suche ich nach einem anderen Weg um wieder an meine Daten zu kommen.

 

1. nein ich habe kein Backup

2. nein, ich habe mich mit dem Thema nie wirkich technisch befasst

3. ja, das ganze hat damas mein Partner initiert, der letztes Jahr ausgezogen ist. Daher hatte ds Thema keine Priorität, bis ich jetzt an ein paar Daten muss.

 

Hat jemand eine Idee was ich versuchen könnte? Gibt es irgendwelche Software, die die PLatten lesen und interpretieren kann?

Ich habe es auch schon naiv wie ich bin mit einem externen USB Plattengehäuse versucht, was natürlich nicht funktioniert hat...

 

Würde mich riesig über Vorschläge freuen.

Vielen Dank schon mal im Vorraus

Sabrina

Nachricht 1 von 5
EskenderNG
NETGEAR Employee

Re: Data Recovery von RND4000

Hallo,

handelt es sich um eine ReadyNAS NV+ v1 oder v2?

Anhand dieser Anleitung kann das Gerät identifiziert werden. Die Aufkleber auf dem Gerät sind irreführend.

http://www.rnasguide.com/2012/01/09/how-to-tell-whether-i-have-a-duo-v1-or-duo-v2-or-nv-v1-or-nv-v2/

 

Wie viele Festplatten waren verbaut?

Ist bekannt ob die Platten in einem RAID-Verbund betrieben wurden?

 

Die Lösung für das Problem rangiert leider von relativ einfach bis kompliziert.

 

Gruß,

Eskender

Im Auftrag von / On behalf of NETGEAR
NETGEAR Online Support und Kontakt:
http://support.netgear.de/for_home/default.aspx

Registrieren Sie Ihr Gerät für 90 Tage kostenlosen technischen Support am Telefon unter:
https://my.netgear.com/registration/login.aspx
Nachricht 2 von 5
sweinzie
Aspirant

Betreff: Data Recovery von RND4000

Hallo
Leider habe ich das nas nachdem das Netzteil Defekt ging nicht mehr bekommen. Das heisst ich habe keine Ahnung was es ist. Auf der Rechnung erkenne ich auch nicht ob v1 oder v2
4 Platten gingen rein, zwei waren verbaut.
Ob in raid, keine Ahnung. Soweit ich weiss war es aber so aufgesetzt dass wenn eine Platte aussteigt, die andere noch alle Daten hat.

Helfen dir die Informationen weiter? Gekauft haben wir das Gerät 2010. professionelles nas für 4 SATA. Mehr steht nicht als Ergänzung

Grüsse
Sabrina
Nachricht 3 von 5
alter_tiger
Tutor

Betreff: Data Recovery von RND4000

Hallo Sabrina!

Wenn "nur" das Netzteil kaputt ist, würde ich die Daten vom NEtzteil abschreiben. Volt, Watt Ampere

 

Dann bei NEtgear nachfragen, ob die Länge der Leitung vom Netzteil zum NAS von Bedeutung ist (Widerstand).

 

Dann bei Conrad ein geeignetes NEtzteil kaufen. Ich würde eines nehmen, wo die Ausgangsleistung einstellbar ist.

 

Damit würdest Du erreichen, dass die Platten im alten NAS lesbar sind und kopiert werden können.

 

Dann die Platten in das neues NAS, die Daten aufgespielt und gut ist es.

 

Du siehst, dass Einzige was bei Plattenausfall sicher hilft, ist ein externes Backup.

 

Viel Erfolg

Pit

 

Nachricht 4 von 5
sweinzie
Aspirant

Betreff: Data Recovery von RND4000

Wie gesagt. Ich habe das Gerät zur Reparatur gegeben und nicht mehr zurück bekommen. :-(
Nachricht 5 von 5
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Diskussionsstatistiken
  • 4 Antworten
  • 3051 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 3 in Unterhaltung