Antworten

Re: Erweiterung eines Raid 1 durch hinzunehmen eines bisher anders genutzten Teils der HDDs

RAIDmeUP
Aspirant

Erweiterung eines Raid 1 durch hinzunehmen eines bisher anders genutzten Teils der HDDs

Hallo,

 

die meisten Beiträge behandeln das Thema, wie man ein Raid durch weitere oder größere HDDs erweitern kann. Bei mir ist folgende Konstellation auf einer ReadyNAS Ultra 2 (2x2GB HDDs):

 

Laufwerk C:Online, RAID-Level 1, 2 Festplatten, xx% von 1026 GB benutzt
Laufwerk 😧Online, RAID-Level 0, 2 Festplatten, yy% von 1633 GB benutzt

Sie läuft auf RAIDiator 4.2.31 

 

Frage:

Wenn ich Laufwerk D auflöse und lösche, kann ich dann den freigewordenen Platz dem Laufwerk C: zuordnen, sodass es die vollen 2x2GB für das RAID 1 nutzt?

 

 

Danke fürs Mitdenken

Michael

Model: RNDU2220|ReadyNAS Ultra 2 4TB (2 x 2TB Desktop)
Nachricht 1 von 7
CarinaFr
NETGEAR Employee Retired

Re: Erweiterung eines Raid 1 durch hinzunehmen eines bisher anders genutzten Teils der HDDs


Hallo @RAIDmeUP

Wenn Du 4 GB Speicherplatz nutzen willst (ohne Redundanz), kannst Du zuerst ein Backup von allen Daten erstellen, dann den Volumen entfernen und dann beim Flex-Raid den Raid Typ 0 wählen und die Daten übertragen: wenn aber eine Festplatte bei diesem Raid Typ beschädigt wird, gehen alle Daten verloren.

 

Raid 1 ist eine Spiegelung - wenn eine Platte defekt ist, hat man weiterhin den Zugriff auf die Daten.

 

Freundliche Grüße
CarinaFr
NETGEAR Community


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 2 von 7
RAIDmeUP
Aspirant

Re: Erweiterung eines Raid 1 durch hinzunehmen eines bisher anders genutzten Teils der HDDs

Hallo nochmals,

 

Dann habe ich mich missverständlich ausgedrückt:

 

  1. Das zweite Raid (also der nicht gespiegelten Bereich) von 800GB (ergibt ja die 2x800=~1,6GB RAID0) soll gelöscht werden. Das kann weg. Dies ist bei mir Volume D.
  2. Der so gewonnene Platz soll dem Raid1, also den gespiegelten 2x1000GB derselben(!) Platte, zugefügt werden.

 

Die Spiegelungsgröße ergäbe danach den vollen Umfang der 2x2GB (bzw. 2x1,8GB) nutzen. 

Mir hilft es nur, wenn ich das RAID 1 dann dynamisch erweitern kann, nicht per Backup -> löschen -> neu aufbauen. Ich weiß aber nicht, ob das geht. Wenn es nicht geht, kann ich mir das Löschen des Raid0 (Volume D) sparen.

 

Das Raid 0 war mal für temporäre Daten, deren möglicher Verlust zu verkraften wäre. Das kann jetzt ganz weg.

 

Gruß

Michael

Nachricht 3 von 7
CarinaFr
NETGEAR Employee Retired

Re: Erweiterung eines Raid 1 durch hinzunehmen eines bisher anders genutzten Teils der HDDs

Hallo @RAIDmeUP

 

Nein, da Raid 1 die Redundanz anbietet, wird die Kapazität einer Festplatte für die Daten benutzt, die Kapazität der zweiten Festplatte ist für die Spiegelung; falls es 2x 2TB Festplatten gibt, hat man beim Raid 1  in diesem Fall maximal 2 TB Speicherplatz für die Daten und es lässt sich bei diesem Raid Level nicht ändern.

 

Freundliche Grüße
CarinaFr
NETGEAR Community


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 4 von 7
RAIDmeUP
Aspirant

Re: Erweiterung eines Raid 1 durch hinzunehmen eines bisher anders genutzten Teils der HDDs

Guten Morgen, 

 

entweder misverstehe ich die Antwort oder die Frage war immer noch nicht klar formuliert. Mir sind die Begriffe Raid 1 und 0 schon klar, deswegen habe ich ja genau beschrieben, wie meine 2x2GB Platten genutzt werden. Mir ist damit auch klar, dass sich bei Raid1 die 2x2TB auf 1x2TB netto reduziert. Das ist doch gar nicht das Problem. Das Problem ist, dass im Moment Volume D rund 0,8TB von diesen 2TB nutzt und das Raid1 nur 1TB.

 

"falls es 2x 2TB Festplatten gibt, hat man beim Raid 1  in diesem Fall maximal 2 TB Speicherplatz für die Daten und es lässt sich bei diesem Raid Level nicht ändern."

-> Ich will das ja nicht ändern. Ich möchte aber diese 2GB (netto 1,8GB) voll für das Raid1 (Volume C) nutzen. Kann ich das flexibel erweitern?

 

Nochmal die aktuelle Situation:

Im Moment nutzt das Raid 1 nur rund 1TB, da die anderen 0,8 TB das (zu löschende) Volume D für ein RAID0 verwendet. Beide Volumens liegen auf den selben(!) 2x2TB Platten!

 

!=====================2TB (2 HDD)==============================!

!=========== VOLUME C ==(Raid1)=============! !===Volume D (Raid0)==!

 

Ich möchte nur wissen, ob ich nach Löschung des RAID0-Volumes dessen Platz für das RAID1 hinzunehmen kann. Dynamisch! Mehr möchte ich nicht wissen. Ich weiß nicht, ob sich ein Raid1 dynamisch erweitern lässt, ohne dass ich es erst Löschen und dann neu (in erweiterter Größe) aufbauen kann.

 

Nachher soll es dann so aussehen:

 

!=====================1,8TB (2 HDD)=============================!

!========================= VOLUME C (Raid 1)====================!

 

Gruß

Michael

Nachricht 5 von 7
CarinaFr
NETGEAR Employee Retired

Re: Erweiterung eines Raid 1 durch hinzunehmen eines bisher anders genutzten Teils der HDDs


Hallo @RAIDmeUP

 

alles klar. Könntest Du mir bitte in einer privaten Nachricht die Protokolle von Deinem NAS senden? (z.B. als Dropbox)

 

Ich würde Dich um einen Screenshot von 'Volumen' bitten.

 

Freundliche Grüße
CarinaFr
NETGEAR Community


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 6 von 7
RAIDmeUP
Aspirant

Re: Erweiterung eines Raid 1 durch hinzunehmen eines bisher anders genutzten Teils der HDDs

Hallo CarinaFr,

 

da PMs anscheinend nicht mehr funktionieren, hier kurz die Info: Die Protokolle habe ich unter dem Link aus meiner letzten PM ergänzt.

 

Grüße

Michael

Nachricht 7 von 7
Diskussionsstatistiken
  • 6 Antworten
  • 1438 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 2 in Unterhaltung