Antworten

Betreff: Festplatten aus RN104 in RN314

DeWa81
Aspirant

Festplatten aus RN104 in RN314

Hallo,

 

ich habe ein ReadyNas 104 mit 4 HDDs (Raid 5/XRAID) im einsatz.

Vor kurzem habe ich auf ein ReadyNas 314 "aufgerüstet" und möchte gerne die 4 HDDs aus dem 104 in dem 314 verbauen.

 

Wie ist der beste weg dies zu machen? Ich habe bereits ein Backup all meiner Daten auf externen Festplatten.

Da die Architektur der beiden Systeme unterschiedlich ist, bin ich mir nicht sicher ob ich die Platten einfach vom einen ins andere Gehäuse schieben kann um dann mit einem OS-Reinstall das Betriebssystem aktualisiere. Müsste ich das Volume vorher exportieren? würdet Ihr mir evtl grundsätzlich davon abraten?

 

Ich vermute der sauberste weg, wäre ein kompletter Factory resett bei dem alle HDDs gelöscht und das OS neu installiert wird, oder?

 

Vielen Dank für eure Tipps

Model: ReadyNAS-3100|ReadyNAS-3100
Nachricht 1 von 5

Akzeptierte Lösungen
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Betreff: Festplatten aus RN104 in RN314

Hallo zusammen,

 

und willkommen in der NETGEAR Community.

 

Wegen der Unterschiede in der Architektur zwischen RN104 und RN314 ist eine Datensicherung und Factory Default notwendig.

 

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team

 


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 3 von 5

Alle Antworten
Sg1Hellfire
Guide

Betreff: Festplatten aus RN104 in RN314

Hi erstmal. Die Architektur des NAS hat ja ansich nichts damit zu tun ob du Festplatte X aus ANs 1 in NAS 2 stecken kannst. Hier wird ja nur festgelegt mit welcher Art von Prozessor das System und die Sotfware betrieben wird.

 

Ob Du Die Platten einfach einbinden kannst und Deine Shares wie auch Einstellungen wieder da sind halte ich für ehre nicht möglich. Dies hatte ich damals vom Dou auf das 104 er NAS auch, dass ich erst alles speichern musste und dann alle Shares, Benutzer, Addons ect neu installieren bzw einrichten musste. Die Festplatten waren die gleichen jedoch waren diese leer.

 

Um eine Reinstall des OS wirst Du auf keine Fall drum rum kommen das beim 104er ja ein ARM codiertes Linux aufgespielt ist mit dem eine x86 Architektur nicht klar kommt. Sprich Platten Rein OS Re Install und dann wie oben beschrieben einmal alles neu machen.

 

Ich hoffe ich habe Deine Frage richtig verstanden und konnte Dir etwas helfen

RN104 + 4x Western Digital Red 2TB HDD 3,5"
Nachricht 2 von 5
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Betreff: Festplatten aus RN104 in RN314

Hallo zusammen,

 

und willkommen in der NETGEAR Community.

 

Wegen der Unterschiede in der Architektur zwischen RN104 und RN314 ist eine Datensicherung und Factory Default notwendig.

 

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team

 


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 3 von 5
DeWa81
Aspirant

Re: Betreff: Festplatten aus RN104 in RN314

Danke für die Info.

 

Ich habe die Platten aus dem rn104 rausgenommen, ins 314 gebaut und dann mit dem Boot Menu ein Factory Reset durchgeführt.

 

Was mich grad etwas irritiert, das NAS macht zur Zeit ein Resync des Raids welches lt Anzeige ca 10 Stunden dauert.

Ist das Raid nicht komplett neu angelegt worden? Es befinden sich ja auch keine Daten mehr auf den Festplatten.

Nachricht 4 von 5
SylviaD
NETGEAR Employee Retired

Re: Betreff: Festplatten aus RN104 in RN314

Hallo @DeWa81,
 
je größer ist die Kapazität und Zahl von Festplatten, desto mehr Zeit braucht das NAS ein RAID zu erstellen. Der Resync-Prozess kann 10 Stunden dauern und das ist normal.

 
Viele Grüße
Sylvia
NETGEAR Team

Nachricht 5 von 5
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Diskussionsstatistiken
  • 4 Antworten
  • 4142 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 4 in Unterhaltung