Antworten

Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

Bastelwastel
Aspirant

Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

Hallo,

 

ich kann mein neues ReadyNAS 214 nicht zum Laufen bringen.

Ich habe vier neue WD10EFRX Festplatten aus der Schachtel.

Das NAS meckert nun aber immer an, dass "used disks" (Hinweis im Display) verwendet werden > check Raidar.

Dort heißt es dann: " ...zu einem früheren Zeitpunkt formatierte Festplatten erkannt..." 

Die dort verfügbare Formatierungsoption kann ich nicht nutzen, weil das NAS nur die 192.168.168.168 hat. In meine Fritzbox habe ich die MAC-Adresse einer der Netzwerkbuchsen hinterlegt und mit einer festen IP-Adresse versehen. In der Fritzbox wird auch eine Verbindung NAS-Fritzbox angezeigt. Ein Ping geht aber nicht mit der eigentlich vergebenen IP.

Die über das NAS Boot-Menü gebotenen Optionen Factory-Reset sowie OS reinstall haben auch nichts gebracht.

 

Wer kann helfen?

 

Nach sieben Jahren mit einem NV+ hätte ich nicht gedacht, auf solche Anlaufschwierigkeiten zu stoßen.

 

Gruß

Markus

Model: RN21400|ReadyNAS 214 Series 4- Bay (Diskless)
Nachricht 1 von 10
Bastelwastel
Aspirant

Betreff: Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

... ich habe nun noch versucht, den PC direkt mit dem NAS zu verbinden. Dem PC habe ich 192.168.168.100 gegeben. Ping zur NAS ging. Die Admin-Seite über Browseraufruf ging nicht.

Über Raidar und die Formatierungsfunktion konnte ich die Formatierung starten. Diese bricht dann aber irgendwann ab mit der Meldung

"Beschädigtes Stammverzeichnis"...

 Firmwareversion ist 6.3.5

 

 

Nachricht 2 von 10
frank231276
Guide

Betreff: Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

Das dachte ich auch. Nach 8 Jahren NV+ sollte ein Umstieg auf die neue Generation doch kein Problem sein, da ich doch sehr viele Funktionen des Nv+ benutzt hatte und auch schon einige Erfahrungen sammeln konnte.

Denkste.

Beim erstellen des Volumes ging es schon los, da ich Platten mit unterschiedlicher Kapazität habe. Also nochmal factory reset. Nach unzähligen Versuchen ist es mir dann gelungen, da die Formatierung auch bei mir immer wieder abgebrochen wurde. Meiner Meinung nach habe ich aber jedesmal die gleichen Schritte ausgeführt, folglich weiß ich nun nicht worans gelegen hat.

Anscheinend ist das ganze System noch nicht so richtig ausgereift.

Hier im Forum wird dir aber geholfen.

Tipp: Überleg dir gut welche Firmware du installierst, denn die neueren Versionen habe so ihre Tücken(siehe Forumsbeiträge).

 

Keep cool!!! 

 

Nachricht 3 von 10
Xatosch
Apprentice

Betreff: Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

Hallo,

 

ich würde erstmal sicherstellen das keine der Disks eine Macke hat, habe letztens auch vier 3TB WD Reds gekauft von denen eine eine Macke hatte... Habe das Raid ohne die Platte aufgebaut und später nach Ersatz dem Raid hinzugefügt... Die Platten dazu mal an einen Windows-Rechner hängen und formatieren (nicht schnell)...

 

Dann vielleicht auch die Platten jungfräulich machen, also in den Windows PC stecken (oder per USB-Dockingstation) und vom CMD aus DiskPart start. Dann LIST DISK eingeben und anschließend SELECT DISK 1 oder besser die korrekt Plattennummer :-) Mit LIST DISK prüfen ob vor der gewünschten Platte ein Sternchen steht.. Dann CLEAN eingeben... Die Platte hat dann nix mehr, auch keine Partition mehr, müsste und Windows neu initialisiert werden. Das für alle 4 Platten...

 

Dann ins ausgeschaltete NAS und mit Factory-Reset neu starten... Eigentlich sollte die IP standardmäßig per DHCP gezogen werden...

 

Weiss nicht ob das hilft :-)

 

Gruß, Kai

Nachricht 4 von 10
Bastelwastel
Aspirant

Betreff: Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

Hallo Frank,

 

für mich ist das Ganze ein "Unding". Ich habe jetzt auch einen Support-Fall eröffnet und werde dann auch hier berichten.

Das Gerät wird als "Easy-Access-Gerät" für Heimanwender verkauft. Ich habe extra Platten gekauft, die frei gegeben sind.

Wie Du ja auch schreibst, gibt es die Netgear-NAS-Geräte nicht erst seit gestern. Da darf man mit einem gewissen Reifegrad rechnen.

Wenn das jetzt nicht ruck zuck zum Laufen kommt, geht das Gerät zurück (mit entsprechender Bewertung bei Amazon...). Da bin ich jetzt echt kurz angebunden. Wenn ich sehe, was hier teilweise für Klimmzüge veranstaltet werden mit SSH, Putty, was weis ich noch alles. Dann soll Netgear die Geräte auch so verkaufen "Achtung nur für Netzwerkfreaks, die zuviel Zeit haben...".

 

 

Nachricht 5 von 10
Bastelwastel
Aspirant

Betreff: Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

Hallo Kai,

 

danke für die Hinweise. Ich habe mir nun extra noch eine SATA-Dockingstation bestellt um die Disks einzeln testen zu können. Kann man auch so immer mal wieder gebrauchen.

Mal sehen, was der Support noch zum Besten gibt..

 

Tschö

Markus

Nachricht 6 von 10
Bastelwastel
Aspirant

Betreff: Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

So - ich kann berichten, dass zwei von vier neuen WD10EFRX Platten einen Schuss haben. Eine hat sich im externen Gehäuse gar nicht gerührt - die andere hat schon den Quicktest nicht bestanden.

Mit den verbliebenen zwei Kameraden konnte ich nun problemlos den Initialisierungsvorgang starten. IP - Adresse wurde jetzt auch sofort zugeteilt. Also erstmal alles gut.

 

Grüße

Markus

Nachricht 7 von 10
BrianL
NETGEAR Employee Retired

Re: Betreff: Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

Hi Bastelwastel,

 

Welcome to the community!

 

Try to set it up with one of the known good or tested hard drives and see if it will give you a head start. If the setup process goes smoothly, add one disk to the unit a time until it completes the resync process. If it's no good, continue to work with our support team and share some updates by updating this thread.

 

 

Kind regards,

 

BrianL
NETGEAR Community Team

Nachricht 8 von 10
Xatosch
Apprentice

Betreff: Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

Hallo Markus,

 

freut mich das es jetzt wohl geht :-) Überprüf auf der WD Homepage auch mal die Seriennummern der Platten, da sind gerne Platten im Handel die generalüberholt sind, mit der SN kannste schauen ob die auch wirklich Neu sind... Meine vier waren es, trotzdem eine Defekt, aber Amazon hatte nach einem Anruf sofort Ersatz verschickt...

 

Gruß, Kai

Nachricht 9 von 10
Bastelwastel
Aspirant

Betreff: Neues ReadyNAS 214 Startschwierigkeiten

@Xatosch

Ich habe die zwei defekten Platten über die WD-Seite reklamiert und den Tausch beantragt. Es hat mich dann noch mal eine Stunde gekostet, ein passendes Paket "zu schnüren" , damit die Platten ordentlich versendet werden können.

 

@BrianL

I identifyied the defective disks with the WD DataLifeguard Diagnostic Software and an external Disk-Dock. I will return them to WD.

With the two good ones, the NAS started immediatly, with the correct IP from the DHCP-Server (Fritzbox) and started resyncing.

Perhaps netgear should make a notice in the manual, that even new harddisks can be defective disks and therefore should always be tested before installing in the NAS. This was a new experience for me.

The problem was, that the messages from the NAS (in the display and in Raidar) (used disk;...) was not that clear (at least for me) that there could be a problem with defective disks...

 

Gruß / Regards

Markus

Nachricht 10 von 10
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Diskussionsstatistiken
  • 9 Antworten
  • 2315 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 4 in Unterhaltung