Antworten

Re: READYNAS424 PING VPN

Chris47111
Aspirant

READYNAS424 PING VPN

Hallo Community,

 

ich habe von RN102 aufs RN424 gewechselt. Soweit alles super.

Das RN424 hängt mit eth1 per DHCP an einer Fritzbox.

An die Fritte ist per exposed Host ein VPN Gateway angeschlossen (1202) und dahinter wiederum ein DLINK Smart Switch, hinter dem dann u.a. das Readynas424 hängt.

Nun zum Problem:

Der Zugriff von "intern" also per LAN funktioniert einwandfrei. Ip des RN: 10.xx.xx.61 an eth1.

Der andere Port, ETH1 ist an die Fritzbox angeschlossen. IP hier per DHCP: 192.168.178.33.

 

Wenn ich nun via VPN auf das Readynas zugreifen will (IP 10.52.52.xx auf 10.52.52.61) dann funktioniert das nicht. Per Ping bekomme ich ein Timeout. 

Schalte ich nun ETH0 auf "disabbled", dann funktioniert alles.

Nur hätte ich gerne einen der Ports auf DHCP, damit ich im Fall des Falles das NAS überall anschliessen kann und Zugriff habe. 

 

Meine Vermutung: Der Ping wird zwar über eth1 angenommen, die Antwort aber über eth0 versendet. Kann ich das "richtigstellen"?

 

Danke,

Christoph

 

Nachricht 1 von 2

Akzeptierte Lösungen
AnnaB
NETGEAR Employee Retired

Re: READYNAS424 PING VPN

Hallo @Chris47111,

 

lösche bitte die Gateways auf Eth0 und Eth1 und dann füge das Gateway nur für diesen Ethernet, welchem Nas an die Fritzbox angeschlossen ist.

Überprüfe, ob der Zugriff funktioniert.

 

Viele Grüße

Anna

Netgear Community Team

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 2 von 2

Alle Antworten
AnnaB
NETGEAR Employee Retired

Re: READYNAS424 PING VPN

Hallo @Chris47111,

 

lösche bitte die Gateways auf Eth0 und Eth1 und dann füge das Gateway nur für diesen Ethernet, welchem Nas an die Fritzbox angeschlossen ist.

Überprüfe, ob der Zugriff funktioniert.

 

Viele Grüße

Anna

Netgear Community Team

Nachricht 2 von 2
Diskussionsstatistiken
  • 1 Antwort
  • 1579 Aufrufe
  • 1 Kudo
  • 2 in Unterhaltung