Antworten
Highlighted
Aspirant

Readynas 102 per usb mit Server verbinden - geht das?

Ich habe das Readynas 102 bei mir seit Jahren im Netzwerk ohne probleme laufen. Die Sicherungssoftware meines Servers, will  nun ein logisches Laufwerk oder ein USB LAufwerk sehen. 

Ich habs probiert aber das geht nicht Smiley (traurig) -> 

Kann mir jemand sagen ob ich das Redaynas per USB mit dem Server verbunden bekomme (z.B. über eine Einstellung oder eine App), so dass der Server das Readynas als externen Datenspeicher erkennt?

 

Gruss Toddy

Model: RN102|ReadyNAS 100 Series 2- Bay
Nachricht 1 von 4
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Readynas 102 per usb mit Server verbinden - geht das?

Hallo @BSHerwig,

 

herzlich willkommen in der Community! Smiley (fröhlich)

 

Könnten Sie dies etwas genauer erläutern, da ich mir nicht ganz sicher bin wie Sie dies meinen.

 

USB-Sticks oder USB-Festplatten können für Firmware-Updates, Backups und/oder als "Sicherheitsschlüssel" verwendet werden.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ioannis

NETGEAR Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 2 von 4
Highlighted
Aspirant

Re: Readynas 102 per usb mit Server verbinden - geht das?

Wie ich beschrieben habe, Auf dem Server ist eine Sicherungssoftware, welche entweder auf ein logisches, eingebautes Laufwerk sichert oder alternativ die Möglichkeit der Sicherung auf USB anbietet. Eine Sicherung über Netzwerk wird nicht angeboten.

 

Die Frage war, wenn ich das Readynas an den Server per USB A- USB-A anschließe, ob ich das Readynas als externen Speicher einrichtern kann also WIE einen USB-Stick, der dann als Laufwerk erkannt wird?

Model: RN10221D|ReadyNAS 100 Series 2- Bay (2x 1TB Desktop)
Nachricht 3 von 4
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Readynas 102 per usb mit Server verbinden - geht das?

Hallo @BSHerwig,

 

wenn Du einen BackUp der Daten (oder eines Teiles der Daten) von dem ersten Server erstellen willst, starte einfach einen BackUp-Job und dann werden die Daten einfach auf dem ReadyNAS gespeichert (gesichert/kopiert). Das funktioniert auch über USB.

 

Wenn Du jedoch einen Teil des ReadyNASes als einen virtuellen/logischen Teil des ersten Servers benutzen willst, sollst Du iSCSI konfigurieren. Ich schicke Dir ein paar Links:

https://kb.netgear.com/23308/How-do-I-configure-an-iSCSI-initiator-on-my-ReadyNAS-OS-6-storage-syste...

https://kb.netgear.com/23303/How-do-I-add-an-iSCSI-Initiator-on-my-ReadyNAS-OS-6-storage-system

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ioannis

NETGEAR Team

Nachricht 4 von 4
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Diskussionsstatistiken
  • 3 Antworten
  • 176 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 3 in Unterhaltung