Antworten

Re: Netgear GS116 Ev2 Cat, Geschwindigkeit, Loop Fragen

601_deluxe
Follower

Netgear GS116 Ev2 Cat, Geschwindigkeit, Loop Fragen

Hallo liebe Gemeinde,

 

nehmt mir meine Fragen bitte nicht übel ich kenne mich zwar etwas aus aber meine Netzwerkkenntisse sind ausbaufähig. Meine Anlage ist alt 2012 ( Vodafone Anschluss dsl 12000 und das oft eingeschränkt) will nur wissen was ich jetzt für Glasfaser 1000Mbit updaten muss.

 

Ich habe einige Fragen zu meinem NETGEAR GS116 Ev2

Die Ports an dem Switch sind in welcher Kategorie ausgefürt ? CAT 6 oder CAT 6a ?

Ich gehe davon aus das es nur cat6 ist da er nur 1000Mbit kann (laut den meisten datenblättern) daher würde es keinen Sinn machen mehr als cat 6 zu verbauen ? oder liege ich da falsch? weil auf einigen Datenblättern lese ich er kann 10 Gbit. bin sehr verwirrt was die Ports können.

 

Vorhanden:
Feste Kabelverlegung in den Wänden Cat7.
Dosen in den Wänden muss ich noch prüfen.
2x Patch Port 8fach CAT6 nicht Cat6a



Patch Kabel Cat6a.
Nicht das ich irgendwo ein Nadelöhr eingebaut habe. (ja die Patchports sind schon eins und viele Endgeräte auch)

 

Ich will die FRITZ!Box 5530 vorübergehend einbauen evt wenn ich sie bekomme die Fritz 5590 wobei da kaum Unterschiede für Endverbraucher sind. (Normalos wie mich)

 

Gibt es schon eine Lösung das der NETGEAR fest auf 1000 einzustellen geht und nicht immer auf 100 sich zurückstellt?

Gibt es hier eine Anleitung für dummies wie der NETGEAR für win Heimnetzwerk einzustellen ist das er gut läuft? (ich habe das letzte mal 2012 den NETGEAR eingerichtet) und irgendwann mal ein Update gemacht.

Wie ihr sehen könnt 2012 mal kurz mit beschäftigt und dann in Vergessenheit geraten, lief immer nur Vodafone war das problem.

 

Ach eine Frage habe ich noch, macht es Sinn zwei Netzwerkkabel vom Fritz5530 zum Netgearswitch zu ziehen?

ich habe dann ja das Problem mit dem Loop das kann man bei dem Netgear überwachen lassen aber bring das irgendeinen Vorteil ausser redundant zu sein? Hat das mal jemand versucht?

 

Lg Bastian

Nachricht 1 von 2

Akzeptierte Lösungen
TilmanS
NETGEAR Moderator

Re: Netgear GS116 Ev2 Cat, Geschwindigkeit, Loop Fragen

Hallo @601_deluxe,

 

willkommen NETGEAR Community. Gerne sind wir dir bei deiner Anfrage behilflich.

 

Die Ports des GS116Ev2 sind alle als Gigabit–Ports (10/100/1000 Base-T RJ45) ausgeführt. Das offizielle Produktdatenblatt ist unter dem folgenden Link zur Support-Seite zum Gerät einsehbar: https://www.netgear.de/support/product/GS116Ev2.aspx#docs

 

Beachte an dieser Stelle auch die Installationsanleitung bzw. die Leitfäden zu Konfiguration und Fehlerbehebung.

 

Standardmäßig ist die Einstellung zur Geschwindigkeit an allen Ports als automatisch konfiguriert, wonach die Portgeschwindigkeit mit dem verbundenen Geräten jeweils durch Autonegotiation verhandelt wird. Die Einstellungen unter "Port Status" ermöglichen (wie auf Seite 60 f. des Handbuches beschrieben) zwar eine manuelle Auswahl, hierbei ist es allerdings nicht möglich, Gigabit-Ethernet als Portgeschwindigkeit direkt festzulegen. Im Rahmen des IEEE-Standards zu 1000Base-T ist Autonegotiation eine notwendige Voraussetzung für die Nutzung von Gigabit-Ethernet und wird bei einer Auswahl "Auto" automatisch auf Gigabit-Ethernet verhandelt, wenn verbundene Gerät ebenfalls dazu in der Lage sind, diese Geschwindigkeit zu unterstützen. 

 

Kabelverbindungen über CAT 6 sollten hierbei absolut ausreichend sein.

 

Zu einer Verbindung mit zwei Netzwerkkabeln möchten wir dir den Abschnitt im Handbuch zur "Einrichten von Link-Aggregation-Gruppen" ab Seite 56 empfehlen. Einen Link zu betreffenden Stelle findest du hier: https://www.downloads.netgear.com/files/GDC/GS105EV2/WebManagedSwitches_UM_GR.pdf#page=56

 

Hierdurch ein besserer Durchsatz sowie eine höhere Fehlertoleranz erreicht werden, gerade bei einer größeren Anzahl von verbunden Geräten die gleichzeitig auf das Netzwerk zugreifen. Wenn die Fritz!Box ebenfalls die Einrichtung eines LAGs unterstützt, sollte der Zusammenschluss zu einem einzigen logischen Link möglich sein.


Lass es uns bitte wissen, wenn du weitere Unterstützung benötigst. Zu Rückfragen stehen wir dir hier im Forum jederzeit gerne zur Verfügung.


***
Sollte dein Anliegen beantwortet sein und du die Interaktion im Forum als hilfreich empfunden haben, möchten wir dich bitten in Erwägung zu ziehen, den Beitrag gegebenenfalls als akzeptierte Lösung zu markieren. Dies kann anderen Forumsmitgliedern dabei helfen, die Antwort zu ähnlichen Fragen schneller zu finden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

TilmanS
NETGEAR Team

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 2 von 2

Alle Antworten
TilmanS
NETGEAR Moderator

Re: Netgear GS116 Ev2 Cat, Geschwindigkeit, Loop Fragen

Hallo @601_deluxe,

 

willkommen NETGEAR Community. Gerne sind wir dir bei deiner Anfrage behilflich.

 

Die Ports des GS116Ev2 sind alle als Gigabit–Ports (10/100/1000 Base-T RJ45) ausgeführt. Das offizielle Produktdatenblatt ist unter dem folgenden Link zur Support-Seite zum Gerät einsehbar: https://www.netgear.de/support/product/GS116Ev2.aspx#docs

 

Beachte an dieser Stelle auch die Installationsanleitung bzw. die Leitfäden zu Konfiguration und Fehlerbehebung.

 

Standardmäßig ist die Einstellung zur Geschwindigkeit an allen Ports als automatisch konfiguriert, wonach die Portgeschwindigkeit mit dem verbundenen Geräten jeweils durch Autonegotiation verhandelt wird. Die Einstellungen unter "Port Status" ermöglichen (wie auf Seite 60 f. des Handbuches beschrieben) zwar eine manuelle Auswahl, hierbei ist es allerdings nicht möglich, Gigabit-Ethernet als Portgeschwindigkeit direkt festzulegen. Im Rahmen des IEEE-Standards zu 1000Base-T ist Autonegotiation eine notwendige Voraussetzung für die Nutzung von Gigabit-Ethernet und wird bei einer Auswahl "Auto" automatisch auf Gigabit-Ethernet verhandelt, wenn verbundene Gerät ebenfalls dazu in der Lage sind, diese Geschwindigkeit zu unterstützen. 

 

Kabelverbindungen über CAT 6 sollten hierbei absolut ausreichend sein.

 

Zu einer Verbindung mit zwei Netzwerkkabeln möchten wir dir den Abschnitt im Handbuch zur "Einrichten von Link-Aggregation-Gruppen" ab Seite 56 empfehlen. Einen Link zu betreffenden Stelle findest du hier: https://www.downloads.netgear.com/files/GDC/GS105EV2/WebManagedSwitches_UM_GR.pdf#page=56

 

Hierdurch ein besserer Durchsatz sowie eine höhere Fehlertoleranz erreicht werden, gerade bei einer größeren Anzahl von verbunden Geräten die gleichzeitig auf das Netzwerk zugreifen. Wenn die Fritz!Box ebenfalls die Einrichtung eines LAGs unterstützt, sollte der Zusammenschluss zu einem einzigen logischen Link möglich sein.


Lass es uns bitte wissen, wenn du weitere Unterstützung benötigst. Zu Rückfragen stehen wir dir hier im Forum jederzeit gerne zur Verfügung.


***
Sollte dein Anliegen beantwortet sein und du die Interaktion im Forum als hilfreich empfunden haben, möchten wir dich bitten in Erwägung zu ziehen, den Beitrag gegebenenfalls als akzeptierte Lösung zu markieren. Dies kann anderen Forumsmitgliedern dabei helfen, die Antwort zu ähnlichen Fragen schneller zu finden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

TilmanS
NETGEAR Team

Nachricht 2 von 2
Diskussionsstatistiken
  • 1 Antwort
  • 580 Aufrufe
  • 1 Kudo
  • 2 in Unterhaltung