Antworten

Re: S3300: stacking und vmware

Janrot
Guide

S3300: stacking und vmware

Hallo!

 

Ich habe mehrere Fragen zum Switch S3300:

- Ist es zulässig, drei Switches im Ring zusammenzuschalten über die 10Gbit-Ports, ohne sie zu stacken?

- Ist es dann möglich, ausgehend von dieser Ring-Schaltung die Stacking-Installation vorzunehmen?

- Wenn ich die Stacking-Installation vornehme, werden dann die Einstellungen der einzelnen Switches (z.B. VLAN oder LAG) beibehalten?

- Ich habe 2 vmware-Hosts: A mit virtuellen Netzwerkkarten A1, A2, A3

Host B mit Netzwerkkarten B1, B2 und B3

ein Switch 1 mit Ports S1_1, S1_2 und S1_3

ein Switch 2 mit Ports S2_1, S2_2 und S2_3

Kann ich nun folgende Verbindungen schalten:

A1 - S1_1

A2 - S1_2

A3 - S2_1

B1 - S1_2

B2 - S2_2

B3 - S2_3

Ist das zulässig, sinnvoll oder problematisch? Auf was muss ich achten? Hat es einen Einfluss, ob die Switche einfach verbunden oder gestackt sind?

 

Vielen Dank!

Nachricht 1 von 6
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: S3300: stacking und vmware

Hallo @Janrot,

 

und willkommen in der NETGEAR Community.

 

Zusammenschalten von Switch Ports in Ring (ohne Stacking) würde eine Netzwerkschleife (loop) erstellen und das Netzwerk lahmlegen.

Ring Topologie kannst du sicher mit Stacking und den dedizierten 10G Kupferports oder SFP + Ports anwenden. Die dedizierten Ports können unter Stack-port Configuration entweder als Ethernet-Ports oder Stacking-Links konfiguriert werden. Alle Switches müssen die gleiche Firmware Version haben um einen Stack zu erstellen. Nur einer der Switches wird zum Stack-Master ausgewählt. Ein Stack ist somit eine Sammlung von Switches, in denen ein Switch (Stack-Master) den Betrieb aller Switches (Stack-Mitglieder) steuert.

 

Wenn, du die Stack-Technologie im Netzwerk verwenden möchtest, dann würde ich sagen, dass es besser wäre, die gewünschte Konfiguration durchzuführen, wenn der Stack komplett und einsatzbereit ist.
Alle Stack-Mitglieder übernehmen die Konfiguration basierend auf dem Stack-Master.
Alle Stack-Mitglieder speichern eine Kopie der Konfigurationseinstellungen. Wenn ein Stack-Master nicht mehr verfügbar ist, wird ein von den Stack-Mitgliedern die Rolle des Stack-Masters übernehmen und mit der gespeicherten Konfigurationsdateien arbeiten.

Wenn dein Server über mehr als einen Netzwerkadapter verfügt, dann ist es möglich den Server mit verschiedenen Ports in einem Stack zu verbinden oder z. B. einen LAG erstellen.

 

Im Benutzerhandbuch findest Du Schritte, die zum Erstellen eines Stacks erforderlich sind.

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team

 

 


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 2 von 6
Janrot
Guide

Re: S3300: stacking und vmware

Hallo Slas, danke für deine Antwort.

 

Ich habe die Switches ungestackt im Ring geschalten, aber keinerlei Fehler, weder auf den Switches, noch im Netzwerk.

 

Ich habe schon etliche Einrichtungen auf den Switches gemacht und würde die Einstellungen nicht gerne verlieren, wenn ich das Stacking aufbaue. Gehen die wirklich verloren, außer der IP-Adresse natürlich?

 

Grüße

 

Nachricht 3 von 6
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: S3300: stacking und vmware

Hallo @Janrot,

 

wahrscheinlich ist STP aktiviert und hat den Loop getrennt.

Am besten frage direkt bei dem Support nach um sicher zu sein.

Generell können Switches vor dem Verbinden mit dem Stack vorkonfigurieren werden. 

Dies betrifft meistens solche Einstellungen wie die Unit ID, Switch-Typ oder Ports.

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 4 von 6
Janrot
Guide

Re: S3300: stacking und vmware

Hi!

 

Ja, STP war aktiviert. Nun schließt sich eine weitere Frage an:

 

Wir haben mehrere S3300-Switches. Können wir die S3300 mit den Ports 51 und 52 linken und gleichzeitig die anderen 10GBit-Ports 49 und 50 frei verwenden z.B. zur Anbindung von Servern?
Ist das abhängig davon, ob diese Switches in einem Stack zusammengeschaltet sind?

Nachricht 5 von 6
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: S3300: stacking und vmware

Hallo @Janrot,

 

ja, das ist möglich, dies sind keine Combo-Ports. In diesem Fall können gleichzeitig die 10G Ethernet- und SFP-Ports verwendet werden.

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 6 von 6
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Diskussionsstatistiken
  • 5 Antworten
  • 1564 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 2 in Unterhaltung