Antworten

bei netgear registrieren

bastian45
Luminary

bei netgear registrieren

hallo, ich bin neu hier. mein problem: ich habe mich wegen div. probleme mit dem GS105PE bei netgear zunächst registriert, dabei kam die meldung "seriennummer ist bereits registriert".

ich gehe davon aus, dass mir ein rückläufer verkauft wurde. kann ich herausfinden, wer den switch schon einmal registriert hat.

danke für jede antwort

Model: GS105PE|ProSafe Plus 5 ports switch with PoE pass through
Nachricht 1 von 11
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: bei netgear registrieren

Hallo @bastian45,


und willkommen in der NETGEAR Community.

 

Kann es sein, dass du während der Registrierung einen Tippfehler gemacht hast?

Am besten frage bei dem NETGEAR Support  nach, ob der Switch ordnungsgemäß registriert ist.

 

Unten kannst du überprüfen, ob das registrierte Gerät noch eine Garantie hat.

 

Prüfung der NETGEAR Produktgarantie

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team

 


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 2 von 11
DiddiTalk
Luminary

Re: bei netgear registrieren

Zunächst Guten Tag,- und möchte mich hier gern einklinken.

Ich habe zwei NAS-Geräte, die unter 

https://www.netgear.com/mynetgear/portal/myProducts.aspx registriert sind, jedoch das 3. Gerät, mein Switch GS110TP, ist nicht zu sehen. Darauf hin wollte ich es registrieren, obwohl ich mir sicher war, dass ich es registriert hatte.

Nach Eingabe der Registrierungsdaten erschien die Meldung: "Diese Seriennummer ist bereits für einen anderen Kunden registriert". Also rief ich bei Amazon an, wo ich das GS110TP gekauft hatte und fragte, ob ich ein Neugerät mit Deutscher Garantie gekauft habe und keine B-Ware. Amazon bestätigte mir dies.

Meine Frage lautet nun: Wer hat mein GS110TP-Gerät registriert und wer ist der Anwender??

Komischerweise sind mein Rechnungs- und das Registrierungsdatum im Netgear-System dasselbe.

Den Support zu kontatktieren ist nicht möglich, weil es für solche Anfragen keinen Support gibt!! Ergo kann ich auch das Netgear-Insight nicht nutzen. Dort wird aber mein GS110TP zwar angezeigt, kennt aber die Seriennummer nicht ...

Wie komme ich nun weiter? Vielleicht kann mir hier jemand helfen und sage zu nächst Vielen Dank.

Nachricht 3 von 11
FrankHe
NETGEAR Employee Retired

Re: bei netgear registrieren

Hallo DiddiTalk,

 

schick mir bitte mal deine Seriennummer sowie deine Kontaktdaten incl. Email per PM.

 

Mit freundlichen Grüßen

FrankHe
Team NETGEAR


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 4 von 11
ABS-Online
Luminary

Re: bei netgear registrieren

Hallo zusammen,

 

 

auch ich möchte mich hier einklinken.

Genauso wie meinem Vorredner ist es mir schon im Jahr 2016 gegangen.

Habe mir einen GS724Tv4 Switch neu gekauft und wollte Ihn registrieren.

Habe damals die selbe Antwort bekommen und auch bei mir kann ich auf der Garantieseite

sehen, das der Switch am selben Tag registriert wurde, die auf meiner Rechnung steht.

Habe damals eine Mail an den Support von Netgear geschrieben, aber nie eine Antwort erhalten.

 

Kannst Du mir hier auch weiterhelfen?

 

Nachricht 5 von 11
DiddiTalk
Luminary

Gerät 2x registriert

Nachdem mir der Community-Support hier mitgeteilt hatte, dass mein GS110er Switch mit einer anderen E-Mail-Adresse registriert wurde (wie sie lautete, wurde mir aus Datenschutzgründen nicht mitgeteilt), sollte ich unter einer kostenpflichtigen Tel.-Nr. anrufen und den Fall mit dem Support besprechen. Angeblich konnte das FrankHE nicht..? Das tat ich dann. Wer schon mal unter der kostenpflichtigen Netgear-Support-Tel.-Nr. in den Staaten angerufen hat - ein Paradebeispiel dafür, wie es schlechter nicht mehr geht. Daher bezeichne ich die Telefon-Nr. als Gelddruckmaschine. Beispielsweise solle doch während der Öffnungszeiten anrufen (die mir aber nicht mitgeteilt wurden). Dann könne ich mich auch an .... wenden. Das hatte ich aber nicht verstanden, weil die Sprecherin nuschelte und wohl froh war, den Ansagetext endlich zu Ende gesprochen zu haben. Ergebnis. Keine Information, nur Kosten. Meine Erfahrungen mit diesem grottenschlechten Ansagetext ohne Informationsgehalt teile ich FrankHE mit - seit dem ist Ruhe.

Letztendlich erinnerte ich mich daran, dass ich meine E-Mail-Adresse wegen ständiger Spams geändert hatte, denn auf dieser alten E-Mail-Adresse war mein Device registriert.

Nach Anmeldung mit alter E-Mail-Adresse änderte ich mein Gerät auf die neue E-Mail-Adresse und schon hatte ich all meine Geräte zusammen. War mein Fehler. Warum dies systemtechnisch nicht händelbar ist, ist mir schleierhaft.

-

Meine persönlichen Gedanken zum Netgear-Support: Zwar wurde mir hier von FrankHE geholfen, der Hinweis mit der E-Mail-Adresse, mehr auch nicht.

Für mich ist und bleibt der Netgear-Support mehr als nur arrogant und hochnäsig. Sorry, das ist meine persönliche Meinung und Erfahrung in all den Jahren mit Netgear. Neuerdings preist Netgear sein Insight hochgelobt an. Ja, gefällt mir auch. Nachdem ich einige Mängel der Insight-App aufgezeigt hatte, bat man mich um detailliertere Informationen. Die sendete ich auch per E-Mail. Ergebnis: Keine Reaktion und die Mängel sind geblieben. Habe die für mich wertlose App wieder vom Handy deinstalliert.

Selbst die "alte" ReadyCloud-App ist mehr als schlecht. Bestätigungen dazu gibt es ebenfalls reichlich. Jetzt wurde ein Update herausgebracht. Ob´s besser wird? Mitnichten ...

Nachricht 6 von 11
FrankHe
NETGEAR Employee Retired

Re: Gerät 2x registriert

Hallo ABS-Online,

 

bitte schick mir deine kompletten Daten incl. Seriennummer per PM.

 

@DiddiTalk,

 

ich kann mich noch sehr genau an dein Fall erinnern. Es ist richtig, dass ich dir von hier aus nicht weiter helfen darf/kann, was eine Umregistrierung eines Gerätes angeht.

 

Was ich bis heute nicht verstehe, ist wo du angerufen hast. Ich habe die Nummer mehrfach getestet und komme immer im deutschen Support raus und habe eine deutsche Ansage.

 

Zum Punkt der Gelddruckmaschine muss ich ebenfalls widersprechen, da jeder Anruf auf dieser Nummer 0,20€ aus dem Festnetz und 0,50€ vom Mobil aus kostet. 

 

Mit freundlichen Grüßen

FrankHe
Team NETGEAR
 


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 7 von 11
DiddiTalk
Luminary

Re: Gerät 2x registriert

"Was ich bis heute nicht verstehe, ist wo du angerufen hast. Ich habe die Nummer mehrfach getestet und komme immer im deutschen Support raus und habe eine deutsche Ansage."<--- Es ist die Telefon-Nr., die im System steht und die Sie mir in einer E-Mail auch nannten.

"Was ich bis heute nicht verstehe, ist wo du angerufen hast. Ich habe die Nummer mehrfach getestet und komme immer im deutschen Support raus und habe eine deutsche Ansage."<--- Wenn mir die Ansage mitteilt, dass ich außerhalb der Geschäftszeit anrufe und nicht mitteilt, wann die Geschäftszeiten sind,- was soll dann diese Aussage? Außerdem ist am Ende der Ansage so ein "Kauderwelsch" zu hören, der beim besten Willen nicht zu verstehen ist. Deshalb ist der Anruf nicht nur Zeitverschendung.

"Zum Punkt der Gelddruckmaschine muss ich ebenfalls widersprechen, da jeder Anruf auf dieser Nummer 0,20€ aus dem Festnetz und 0,50€ vom Mobil aus kostet."<---Mir geht es hier nicht um 20 Cent oder 100 Cent. Wenn ich hochrechne und ein 2. mal anrufen muss (verpasse ich geratene Öffnungszeit und muss zum 3. mal anrufen) und 1000 User rufen am Tag an ...

Nachricht 8 von 11
DiddiTalk
Luminary

Re: bei netgear registrieren

Ich hatte mein Gerät unter einer alten E-Mail-Adresse angemeldet. Mit alter E-Mail-Adresse angemeldet und alte E-Mail-Adresse auf Neue umgeändert. Schon hatte ich meine Geräte "zusammen".

Nachricht 9 von 11
ABS-Online
Luminary

Re: Gerät 2x registriert

Hallo Frank,

 

hat sich erledigt.

 

Habe das Gerät direkt am Tag den Ankunft registriert und einen neuen Accout angelegt. Smiley (traurig)Frustrierte Smiley

 

Nach ein paar Monaten wusste ich das nicht mehr. Beim durchsehen meiner Mails ist mir nun aufgefallen,

das die Mails von Netgear an einen anderen Account gesendet werden.

Nun habe ich das Gerät im neuen Account deaktiviert und in meinem alten Account wieder neu registriert.

Alles wieder gut.

 

Allerdings finde ich es traurig, das Du, wie Du schreibst keine Umregistrierungen vornehmen kannst. Das sollte Dir

mit einer Originalrechnung möglich sein, wenn sonst alles Schlüssig ist.

 

Gibt es eigentlich irgendwo ein

Software Administration Manual

in deutsch??

 

 

Nachricht 10 von 11
FrankHe
NETGEAR Employee Retired

Re: Gerät 2x registriert

Hallo @ABS-Online.

 

Schön das es jetzt doch so gelöst wurde.

 

Umregistrierungen sind schon möglich, allerdings nur am Telefon, nicht hier in der Community.

 

Mit freundlichen Grüßen

FrankHe
Team NETGEAR
 


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 11 von 11
Diskussionsstatistiken
  • 10 Antworten
  • 3448 Aufrufe
  • 1 Kudo
  • 5 in Unterhaltung