Antworten

RAX200: Auf Ping-Anfoderungen am Internet-Port reagieren

Slommky
Aspirant

RAX200: Auf Ping-Anfoderungen am Internet-Port reagieren

Hallo.

 

Ich habe einen RAX 200 mit der Firmware Version V1.0.10.140_1.0.79 und das Problem dass ich die Funktion "Auf Ping-Anfoderungen am Internet-Port reagieren"  nicht mehr deaktivieren kann.

Da ist ein grüner Haken drinnen, der sich nicht entfernen lässt.

Bisher war diese Funktion aber immer abschaltbar und war auch abgeschalten.

 

Hat jemand eine Lösung hierfür oder weiß wo das Problem liegt?

 

Danke schon mal für eure Hilfe

 

LG

Nachricht 1 von 3

Akzeptierte Lösungen
Slommky
Aspirant

Re: RAX200: Auf Ping-Anfoderungen am Internet-Port reagieren

Hallo zusammen,

ich habe die "Lösung" zum Problem gefunden.

Man wird es nicht glauben können, aber es ist tatsächlich so.

 

Wenn man am Router den VPN-Service aktiviert, dann wird auch die Funktion "Auf Ping Anforderungen am Internet-Port reagieren" aktiviert und man kann diese nicht mehr deaktivieren solange VPN eingeschalten ist.

Deaktiviert man die VPN Funktion ist auch die Funktion "Auf Ping Anforderungen am Internet-Port reagieren" wieder dektiviert und man kann diese Funktion dann ein- und ausschalten.

Warum das so ist weiß niemand. Denn es ist nicht notwendig dass mit VPN der Router auch auf Ping Anforderungen von ausserhalb reagieren muss. Und es ist obendrein auch ein Sicherheitsrisiko.

Ich muss ehrlich sagen, dass diese Eigenschaft sehr sinnbefreit ist.

 

Vielleicht wird das ja in einem der nächsten Updates behoben sodass das reagieren auf Ping-Anfroderungen bei aktiviertem VPN-Servicce nicht automatisch mitaktiviert wird bzw. man es trotzdem abschalten kann.

 

PS:

Das immer wieder empfohlene zurücksetzen auf Werkseinstellungen bzw. Reset bringen in der Regel überhaupt nichts.

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 3 von 3

Alle Antworten
TilmanS
NETGEAR Moderator

Re: RAX200: Auf Ping-Anfoderungen am Internet-Port reagieren

Hallo @Slommky,

 

willkommen in der NETGEAR Community. Gerne sind wir dir bei deiner Anfrage behilflich.

 

Wir möchten dir empfehlen, bei einem Fehlerbild nach einem Update der Firmware zunächst eine Zurücksetzung auf Werkseinstellungen wie ab Seite 122 des Handbuches beschrieben durchzuführen.

 

Klicke zu einer Weiterleitung bitte hier: https://www.downloads.netgear.com/files/GDC/RAX200/RAX200_UM_EN.pdf#page=122

 

Lass uns bitte wissen, ob daraufhin eine Veränderung zu beobachten ist und ob es dir hiernach wieder möglich sein sollte, die Funktion zu deaktivieren.


***
Sollte dein Anliegen beantwortet sein, möchten wir dich bitten in Erwägung zu ziehen, den Beitrag gegebenenfalls mit der akzeptierten Lösung zu markieren. Dies kann anderen Benutzern dabei helfen, die Antwort zu ähnlichen Fragen schneller zu finden. Falls Du weitere Unterstützung benötigst, stehen wir dir unter diesem Beitrag selbstverständlich weiterhin gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

TilmanS
NETGEAR Team

Nachricht 2 von 3
Slommky
Aspirant

Re: RAX200: Auf Ping-Anfoderungen am Internet-Port reagieren

Hallo zusammen,

ich habe die "Lösung" zum Problem gefunden.

Man wird es nicht glauben können, aber es ist tatsächlich so.

 

Wenn man am Router den VPN-Service aktiviert, dann wird auch die Funktion "Auf Ping Anforderungen am Internet-Port reagieren" aktiviert und man kann diese nicht mehr deaktivieren solange VPN eingeschalten ist.

Deaktiviert man die VPN Funktion ist auch die Funktion "Auf Ping Anforderungen am Internet-Port reagieren" wieder dektiviert und man kann diese Funktion dann ein- und ausschalten.

Warum das so ist weiß niemand. Denn es ist nicht notwendig dass mit VPN der Router auch auf Ping Anforderungen von ausserhalb reagieren muss. Und es ist obendrein auch ein Sicherheitsrisiko.

Ich muss ehrlich sagen, dass diese Eigenschaft sehr sinnbefreit ist.

 

Vielleicht wird das ja in einem der nächsten Updates behoben sodass das reagieren auf Ping-Anfroderungen bei aktiviertem VPN-Servicce nicht automatisch mitaktiviert wird bzw. man es trotzdem abschalten kann.

 

PS:

Das immer wieder empfohlene zurücksetzen auf Werkseinstellungen bzw. Reset bringen in der Regel überhaupt nichts.

 

Nachricht 3 von 3
Diskussionsstatistiken
  • 2 Antworten
  • 1680 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 2 in Unterhaltung