Diskussionsstatistiken
  • 3 Antworten
  • 399 Aufrufe
  • 2 Kudos
  • 2 in Unterhaltung
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Antworten
Highlighted
Aspirant

Netgear R6220 + ACCESS POINT

Hallo liebe Community!

 

Ich hätte eine Frage bezüglich meines Heimnetzwerkes.

Also, ich habe einen Netgear Router (R6220) , allerdings steht der am Dachboden und ich hätter gerne auch guten WLAN-Empfang in den unteren Teilen des Hauses. Lange Zeit habe ich mich mit WLAN-Repeater gespielt aber leider nicht wirklich mein Ziel erreicht. Außerdem haben mich die zwei getrennten WLAN-Netzwerke von Router und Repeater genervt.

Meine Frage: wenn ich einen accespoint im unteren Teil des Hauses installieren möchte. Könnte ich dafür einen zweiten Netgear R6220 kaufen, da dieser ja auch eine AC Rolle übernehmen kann, oder muss ich den Netgear WAC1200 kaufen? Da der Router um 20 Euro günstiger ist, habe ich mich gefragt, dass dieser doch wesentlich essentieller für das Geld ist als der AC.

 

Ebenfalls haben wir zu Hause eine WLAN-Zeitschalten d.h. das WLAN-Signal schaltet sich von 23:30-7:00 ab. Könnte das mit dem AC oder zweiten Router ein Problem aufweisen, oder übernimmt der die Konfigurationen vom Hauptrouter?

 

Vielen Dank im Vorraus!

 

LG

Florian

Model: R6220v2|AC1200 Smart WiFi Router with External Antennas
Nachricht 1 von 4

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Netgear R6220 + ACCESS POINT

Hallo @Flo2110,

 

natürlich Du kannst den zweiten R6220 anschließen (auch über die Powerlines), als AP konfigurieren und drauf den WLAN-Zeitplan aktivieren, ist völlig möglich.

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 4 von 4

Alle Antworten
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Netgear R6220 + ACCESS POINT

Hallo @Flo2110,

 

willkommen in der NETGEAR Community!

 

Wenn Du einen Repeater mit Mesh mit Deinem Router konfigurierst, hast Du nur einen SSID und keine Abbrüche, wenn Du dich zwischen den Geräten bewegst (Mesh). Die Mesh Funktion hat z.B. das Gerät EX8000: https://www.netgear.com/images/datasheet/networking/WiFiRangeExtenders/EX8000_DS.pdf

 

Du kannst dich auch für ein Orbi-System entscheiden und es als Access Point konfigurieren. Dann hast Du nur ein WLAN-Netzwerk auch ohne Abbrüche (Mesh-System): https://www.netgear.com/orbi/

 

Den R6220 kann man als Repeater nicht konfigurieren. Als AP doch, aber Du hast, wenn ich Dich richtig verstanden habe, andere Ziele.

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team 

Nachricht 2 von 4
Highlighted
Aspirant

Re: Netgear R6220 + ACCESS POINT

Vielen Dank für die rasche Antwort!

Ich glaube ich habe mich ein bisschen falsch ausgedrückt in der Frage...

Im Dach ist ein "Netgear R6220 Router", dieser wird mittels der Router-Software, bzw. mittels Konfigurationsseite über die IP, über "Erweiterte WLAN Konfiguration" von 23:30-07:00 das WLAN-Signal ausgeschaltet. Somit kann man nach 23:30 im Notfall noch am Fernseher etwas streamen. (Hier verwende ich die "Netgear PLP1200-100PES PowerLAN-Adapter"). Somit wird das WLAN-Signal nur in der Nacht ausgeschaltet, um meinem Körper einbisschen Ruhe zu gewähren Smiley (fröhlich)

 

Jetzt stellt sich die Frage, da der WLAN-Empfang im unteren Stock ziemlich schlecht ist und ein normaler WLAN-Repeater, wie der "Netgear WLAN REPEATER EX2700" durch ein neues Signal, meiner Meinung keine Option ist. (Da es danach zwei SSID gibt und man das WLAN-Signal über die Konfigurationsseite nicht über Nacht abschalten kann).

 

Hier dachte ich mir könnte ich einen günstigen Weg einschlagen und einfach einen "zweiten Router" (NETGEAR R6220) einsetzen und diesen als ACCESS POINT, ebenfalls auf der Konofigurationsseite einstellen, dass er in der Nacht auch das WLAN-Signal ausschaltet.

Oder kann ich dies nur mit einem "wirklichen" ACCESS POINT erreichen, wie zum Beispiel mit dem "Netgear WAC104 AC1200".

 

Prinzipiell ist es mir egal, was dann zum Einsatz kommt, wichtig ist mir nur, dass das WLAN-Signal in der Nacht automatisch ausgeschalten wird.

 

Liebe Grüße

Florian

 

Nachricht 3 von 4
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Netgear R6220 + ACCESS POINT

Hallo @Flo2110,

 

natürlich Du kannst den zweiten R6220 anschließen (auch über die Powerlines), als AP konfigurieren und drauf den WLAN-Zeitplan aktivieren, ist völlig möglich.

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 4 von 4