Antworten

Re: RBK853 bootet unter Last

Cyv
Apprentice
Apprentice

RBK853 bootet unter Last

Moin,

 

ich hab den Thread schon im englischen Forum gepostet, habe dann durch Zufall noch den deutschen Part entdeckt.

Da möchte ich mein Glück hier auch noch versuchen.

 

Ich habe gestern mein RBK853 in Betrieb genommen und erstmal auf die neuste Firmware geupgraded (V7.2.6.21).

Im Tagesbetrieb ist mir bisher nichts aufgefallen, aber da ich leider durch das 750er-Kit schwer vorgeschädigt bin (stabiler Betrieb unmöglich), habe ich mir das System heute mal genauer angeschaut. 

 

Hab mir erstmal mit dem Wifi-Explorer alles angeschaut. Schade ist, dass alle Satelliten inkl RBR auf dem gleichen Kanal rumgurken. Mit reduzierter Sendeleistung sollte das dann aber passen.

Backhaul muss bei mir über Wifi laufen, es liegen leider keine Kabel.

 

Kurze Speedtests bescheinigen mir stets irgendwas zwischen 350 und 700 Mbits im ganzen Haus. Um zuverlässige Ergebnisse zu bekommen habe ich die Messung mit iPerf mal auf 5 Minuten statt 10 Sekunden gestellt und gestartet.

Zunächst habe ich im 5 GHz direkt am RBR getestet. Dieser ist nach etwa 30 Sekunden abgeschmiert und hat neu gestartet. Das komplette Wifi im Haus war weg. Dies lässt sich leider gut reproduzieren.

Gleiches Verhalten zeigt sich, wenn ich mich im Netz eines Satelliten befinde, nach einigen Sekunden Speedtest per iPerf blinkt er weiß und connected neu zum RBR. Das Netz des Satelliten ist dann logischerweise ebennfalls weg. Ich bin grad ein wenig ratlos, denn das System wird als hochleistungsfähig und stabil beworben, wirft aber bei ein wenig Last dann direkt das Handtuch und bootet... 

 

Irgendwelche Ratschläge?

 

 

 

 

 

Nachricht 1 von 11
DamianM
NETGEAR Moderator

Re: RBK853 bootet unter Last

Hallo @Cyv 

 

willkommen in der NETGEAR Community!

 

Ich bräuchte von Dir bisschen mehr Informationen, vor allem:

 

- Haben alle Deine ORBI Elemente die FW Version 7.2.6.21?

- Hast Du alle ORBI Geräte nach dem Update resetet und mit den neutralen Einstellungen getestet? 

- Trat das Problem auch mit der FW-Version 4.6.14.3 auf? 

- Wie verhält sich der RBR beim WLAN-Abbruch? 

 

Freundliche Grüße,
DamianM
NETGEAR Team 
 

Nachricht 2 von 11
Cyv
Apprentice
Apprentice

Re: RBK853 bootet unter Last

Hi Damian,

 

danke für deine Antwort.

 

 

- Haben alle Deine ORBI Elemente die FW Version 7.2.6.21?

Ja

 

- Hast Du alle ORBI Geräte nach dem Update resetet und mit den neutralen Einstellungen getestet? 

Nein, das System ist brand neu, wurde zuerst geupdatet und dann konfiguriert. Ich sah keinen Grund für einen Reset.

Was ist mit neutralen Einstellungen gemeint? DNS/DHCP macht meine Fritzbox, das Orbi-System soll transparent sein und ausschließlich Wifi machen, mehr nicht.

 

- Trat das Problem auch mit der FW-Version 4.6.14.3 auf? 

Nie getestet, ich habe wie empfohlen zuerst das Update gemacht und dann ausführlich getestet.

 

- Wie verhält sich der RBR beim WLAN-Abbruch? 

Hier gibt es 2 Szenarien:

1: Ich reproduziere den Fehler während ich im Wifi des RBR selbst bin:

Das gesamte Netzwerk inkl. Backhaul bricht zusammen, alle Satelliten blinken weiß und verbinden sich neu. Der Router startet ohne optisches Signal das Wifi neu.

2: Ich reproduziere den Fehler während ich im Wifi eines Satelliten bin:

Das Wifi des Satelliten bricht zusammen, das Backhaul für alle Satelliten ist weg und alle Geräte in Reichweite wechseln zum RBR. Das Backhaul synct neu.

Nachricht 3 von 11
DamianM
NETGEAR Moderator

Re: RBK853 bootet unter Last

Hallo @Cyv 

 

wenn ich Dich richtig verstanden habe, funktioniert das ORBI im AP-Modus, stimmt das? 

 

Da der Reset (Factory settings) nach jedem Update empfohlen wird, möchte ich Dich bitten, auch in diesem Fall alle ORBI Elemente 30 Sekunden lang zu reseten. Erneute Konfiguration (am besten über einen Webbrowser) sollte nicht länger als 5 Minuten dauern. Auf diese Art kann man das System ohne Änderungen (mit neutralen Einstellungen) testen. 

Wenn Du dich direkt an den Support wendest, werden Dir diese Schritte bestimmt auch empfohlen.

 

Freundliche Grüße,
DamianM
NETGEAR Team 

Nachricht 4 von 11
Cyv
Apprentice
Apprentice

Re: RBK853 bootet unter Last

Hi Damian, 

 

ich habe diese Prozedur heute morgen schon auf mich genommen, da ich wusste, dass diese Empfehlung kommt. Eigentlich hatte ich den Beitrag auch schon fertig geschrieben, bin dann aber nicht zum Absenden gekommen.

 

Der Reset und Neuaufbau hat über 90 Minuten gedauert und ist die reinste Tortur. Auf folgende Bugs bin ich dabei gestoßen:

 

1. Der RBR hat erst nach 2 Resets wirklich "resettet" und alle Konfigurationen vergessen

2. Nach der Konfiguration in den AP-Modus hat das System erstmal nur APIPA-IPs verteilt und den Link zur Fritzbox ignoriert. Erneut waren 2 Powercycles notwendig

3. Änderung des Wifi-Namens -> 2 Powercycles

4. Er fährt ständig das Gast-Wifi und IOT-Wifi hoch, obwohl beides nicht konfiguriert ist, irgendwann hat er dann damit aufgehört...

5. Beim Verbinden der Satelliten haben diese trotz aktiver 5GHZ-Verbindung munter weiter weiß geblinkt. Nach 30 Minuten hab ich da den Stecker gezogen. 

 

Jetzt läuft das System endlich wieder, der Fehler ist logischerweise immer noch da.

 

Interessanterweise arbeite ich mit großen Netzwerkausrüstern beruflich und habe unter anderen auch Netzwerk-Appliances in meiner Verantwortung. Ein Reset nach einem Firmware-Update ist undenkbar. Generell treffe ich dort nicht ansatzweise so instabile Firmwares wie hier bei Netgear an.

 

Warum ist die Firmware in den Konfigurationsoptionen so hart beschränkt? Bei dem Preis sollte der Zugriff auf Logs und eine feinjustierbare Konfiguration eigentlich selbstverständlich sein. Ich kann nichtmal die Signalstärke der Satelliten einzeln einstellen. Das ganze Frontend-Wifi für den User ist alles auf Kanal 40 (Kollisionen ohne Ende) und bei gleicher Signalstärke...

Gibts vielleicht irgendwo einen Advanced-Modus, wo ich einfach einsehen kann, was passiert? (Logs?)

Das Reverse-Engineering per Wifi-Explorer (kostenpflichtig) ist schwer anstrengend.

Nachricht 5 von 11
DamianM
NETGEAR Moderator

Re: RBK853 bootet unter Last

Hallo @Cyv 

 

versuche bitte "Enable AX" zu deaktivieren sowie feste, nicht belastete WLAN-Kanäle einzustellen. Sollte es nicht helfen, wäre es wertvoll, das System mit der vorletzten Firmware-Version zu testen, damit wir sicher sein können, dass die Ursache an der letzten Version liegt. 

 

Den Kontakt zum Support findest Du hier

 

Freundliche Grüße,
DamianM
NETGEAR Team 

Nachricht 6 von 11
Cyv
Apprentice
Apprentice

Re: RBK853 bootet unter Last

Danke für die Hinweise, ich kann sie nachvollziehen aus technischer Sicht.

 

Versteh mich aber bitte auch aus Kundensicht.

Netzwerktechnisch bin ich aus beruflichen Gründen vermutlich deutlich versierter als 99% der Kunden. Als Kunde bin ich vom System (Konfiguration und Logs) allerdings schon massiv ausgesperrt, insbesondere für den Preis erwarte ich ein kontrollierbares System.

 

Jetzt soll ich allerdings das Keyfeature AX ausschalten und zusätzlich Firmware-Experimente machen. Sorry, da bin ich raus.
Da ich mit dem Reset schon fantastische Erfahrungen mit Bugs in der Firmware sammeln durfte, bin ich überhaupt nicht scharf auf weitere Experimente. Der Zeitaufwand und der Ausfall des Wifis stehen da in keiner Relation. Hier im Haus wird hauptsächlich per Homeoffice gearbeitet, telefoniert usw. Das Ding muss laufen, dafür hab ich ja die irre Summe ausgegeben.

Hier kann mir der Support gerne ein Testsystem mit der entsprechenden Firmware zusenden, dann teste ich das gern am Wochenende mal aus. Aber meine Freizeit ist mir hier tatsächlich zu schade für.

Im Übrigen tut sich im Support-Ticket herrlich wenig. Werbung ist das nicht gerade...

 

Sorry wenn ich hier ordentlich angesäuert bin, aber bisher holt mich das Produkt bzw. viel mehr die Software 0 ab. Sowohl die App als auch die Web-Gui sind eine Frechheit bei dem Preis.

 

 

 

Nachricht 7 von 11
DamianM
NETGEAR Moderator

Re: RBK853 bootet unter Last

Hallo @Cyv 

 

die schnellste Option ist immer, den Support direkt anzurufen. Dann kann man viele Informationen sofort telefonisch übermitteln und auf diese Art wird der Case schneller bearbeitet. 

 

Ich kann natürlich Deine Enttäuschung nachvollziehen. Bei manchen Installationen braucht man jedoch bisschen mehr Geduld, manchmal muss man ein paar Versuche machen, bevor es richtig funktioniert. 

 

Da in diesem Fall der Router selbst nicht richtig funktioniert (blinkt weiß), wird Dein Anliegen wahrscheinlich durch den Support an die Ingenieure weitergeleitet werden. Da nur der Support das (genauso wie einen eventuellen Austausch) durchführen kann, bin ich leider nicht imstande, Dir in dieser Phase irgendwie weiterzuhelfen. 

 

Freundliche Grüße,
DamianM
NETGEAR Team 

Nachricht 8 von 11
Cyv
Apprentice
Apprentice

Re: RBK853 bootet unter Last

@DamianM Die Antworten des Supports kann man leider komplett vergessen. Absolute Zeitverschwendung. Ich werde auf eine App eines Drittanbieters verwiesen, die einen Speedtest meines Internetanschlusses durchführt. 🤡 Das hat weder was mit meinem Problem zu tun, noch hat es irgendeine Aussagekraft. Sowas dem Kunden als Support zu verkaufen ist die reinste Katastrophe. Eine Antwort vom Support erhält man alle 4-5 Tage. Das läuft wie beim letzten Mal, dass der Support ein Problem nicht innerhalb der ersten 6 Monate lösen kann bzw nichtmal lösen will. Anschließend wird auf das Ticket einfach nicht mehr geantwortet. Statt das Problem zu analysieren werden ohne jegliche Kenntnis über die Infrastruktur oder das Problem an sich irgendwelche Voodoo-Methoden empfohlen. 🤡

 

Schade, bei einem 800€ Produkt ist das ziemlich dünn. 

https://community.netgear.com/t5/Orbi-WIFI-6-AX-AND-Wi-Fi-6E-AXE/RBR-and-RBS-reboot-under-Load/td-p/...

Nachricht 9 von 11
Cyv
Apprentice
Apprentice

Re: RBK853 bootet unter Last

Die Trauergeschichte geht einfach weiter. Jetzt hat man mich wirklich monatelang damit hingehalten, dass ich Rechnung einreichen sollte. Dann sollten es Screenshots der Netgear-Seite sein, dann wollte man Screenshots meines Amazon-Kontos haben. Abenteuerlich.

Nachdem ich nun mit einer DSGVO-Auskunft gedroht habe, hat man es nun weiter eskaliert und bittet mich für einen Austausch zur Kasse. Was ist das hier für ein Clown-Verein?

 

Heute hatte ich übrigens noch eine ganz tolle Erfahrung mit dem RBR und meiner Fritzbox. Das kam leider auch schon mehr als einmal vor. Eigentlich wollte ich auch mal einen TCP-Dump machen, dass Problem, der RBR-Port bleibt einfach für X-Powercycles tot:

 

Der RBR hat während des Betriebes die Ethernetverbindung zum DLS-Router getrennt und trotz unzähliger Neustarts nicht wieder aufgebaut. Ich habe verschiedenste Ports am DSL-Router ausprobiert, keine Reaktion. Alle anderen Geräte und Switches am DSL-Router funktionieren einwandfrei, erhalten wie gewohnt ihre Leases. Der RBR leuchtet durchgehend pink. Zum Test habe ich einen anderen Switch zwischen den DSL-Router und den RBR gesetzt. Der DSL-Router hatte sofort einen Link, der Link zum RBR blieb nach lange tot, bis ich 2 weitere Neustarts des RBR gemacht habe. Kabel habe ich selbstverständlich auch getauscht...
Nachdem der Link wieder da war konnte ich den RBR auch wieder direkt mit dem DSL-Router verbinden.

Die Orbi-Hardware ist und bleibt absoluter überteuerter kernschrott.

Nachricht 10 von 11
DamianM
NETGEAR Moderator

Re: RBK853 bootet unter Last

Hallo @Cyv 

 

vielen Dank für Deine Geduld.

 

Ich habe unsere Datenbank überprüft und bis jetzt hat uns noch niemand die WLAN-Abbrüche während der Messung mit iPerf gemeldet. Dies bedeutet, dass dieses Problem durch den Support gründlich überprüft und (wenn der Support so entscheidet) an die Ingenieure weitergeleitet werden sollte. Als Community habe ich nur die Möglichkeit, mit Dir ein paar technische Schritte zu machen, kann jedoch z.B. keinen Austausch für Dich starten. 

Die Eskalation an die Ingenieure habe ich schon früher als den besten Schritt betrachtet, weil wir momentan die Ursache nicht kennen und deshalb kann uns der Austausch keine Lösung bringen. 

 

Aus technischer Sicht haben wir noch keinen Kreuztest mit einer anderen App empfohlen, was in dieser Situation eine wertvolle Informationen liefern würde. Ich habe Dir jedoch den Kontakt mit dem Support empfohlen, weil er der schnellste Weg ist, viele Probleme z.B. telefonisch zu lösen sowie eventuell den Austausch zu starten. Es tut mir leid zu hören, dass Du bei diesem Anliegen negative Erfahrungen gemacht hast. In diesem Moment hat nur der Support die Möglichkeiten, Dir weitere Unterstützung zu bieten. 

 

Freundliche Grüße,
DamianM
NETGEAR Team 
 

Nachricht 11 von 11
Diskussionsstatistiken
  • 10 Antworten
  • 595 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 2 in Unterhaltung