Antworten

FRITZ!Box 6660 mit Orbi RBR40 + RBS40 satellite + RBS40 V

Erwin1981
Aspirant

FRITZ!Box 6660 mit Orbi RBR40 + RBS40 satellite + RBS40 V

Hallo Netgear Orbi Community,

 

habe aktuell folgendes Setup in meinem Home network: 

- FRITZ!Box 6490 (cable) mit 200er Leitung

 

Aktuell dient die FRITZ!Box allerdings lediglich als Modem und wird mit dem RBR40 Router verbunden, der 2 Satelliten hat (RBS 40). Nun habe ich ein Angebot von Vodafone angenommen und mir eine 1000er Leitung gegönnt 🙂 

 

Meine Frage(n)

1) FRITZ!Box 6660 ist mesh-fähig - kann ich die FRITZ!Box in das Mesh der Orbi Router einbinden oder geht das nicht?

2) Laut AVM ist der Router Wifi6 fähig, können die Orbi Router auch Wifi6 - ist das Firmware oder Hardware abhängig ?

3) Macht es Sinn mir über ein Orbi Upgrade Gedanken zu machen bzw. macht es Sinn vielleicht auf AVM Mesh Setup zu wechseln, wenn ich kein Wifi6 nutzen kann? 

 

Einfachste Option wäre wahrscheinlich einfach - den Router auszutauschen und alles so zu lassen wie es ist - die Frage ist nur ob ich dann von der schnelleren Leitung ebenso profitieren kann ?

 

Danke für euer kollektives Wissen 🙂 

Nachricht 1 von 2

Akzeptierte Lösungen
TilmanS
NETGEAR Moderator

Re: FRITZ!Box 6660 mit Orbi RBR40 + RBS40 satellite + RBS40 V

Hallo @Erwin1981,

 

willkommen in der NETGEAR Community. Gerne sind wir dir bei deiner Anfrage behilflich.

 

Zu 1) 

Als Bestandteil eines wirklich einheitlichen Mesh-Systems sind die einzelnen Komponenten von FRITZ!Box und Orbi System leider nicht direkt miteinander kompatibel.

 

Zu 2)

Die Fähigkeit zu Wi-Fi 6 (auch als Wi-Fi Standard IEEE 802.11ax bezeichnet) ist in der Tat hardwareabhängig. Hierzu sind Geräte in der Regel mit einem entsprechenden Hinweis versehen. Dieser ist bei NETGEAR-Produkten im dazugehörigen Datenblatt angegeben, kann aber auch, wie im Falle von Orbi Mesh-Systemen, an der Buchstabenkombination (AX) in den erweiterten Modelbezeichnungen erkennbar sein. 

 

Der Orbi RBR40 bzw. Satellit RBS40 trägt die Zusatzbezeichnung AC2200, abgeleitet von der Unterstützung der Vorgänger-Version des Standards; Wi-Fi 5 bzw. IEEE 802.11ac.

 

Zu 3)

Ein Upgrade auf ein Wi-Fi 6 fähiges Orbi Mesh-System kann in jedem Falle sinnvoll sein. Generell ermöglicht Wi-Fi 6 nicht nur einen besseren Durchsatz. Es erhöht die Kapazität an möglichen verbundenen Geräten, bietet eine verbesserte Abdeckung und reduziert Staus in stark belasteten Netzwerken. 

 

Es sollte hierbei jedoch in Betracht gezogen werden, dass auch die jeweiligen im Netzwerk verbundenen Clients/Endgeräte nach Möglichkeit mit dem Standard kompatibel sein sollten, um das volle Potential ausschöpfen zu können.

 

Weiterführende Information zu Wi-Fi 6 und Wi-Fi 6 E (der neusten Ausbaustufe) sowie Orbi sind unter den nachstehenden Links erhältlich:

 

https://www.netgear.com/de/home/discover/wifi6/

 

https://www.netgear.com/de/home/wifi/wifi6e/

 

https://www.netgear.com/blog/home/5-reasons-you-should-consider-upgrading-to-a-wifi-6-router/

 

***
Sollte dein Anliegen beantwortet sein und du die Interaktion im Forum als hilfreich empfunden haben, möchten wir dich bitten in Erwägung zu ziehen, den Beitrag gegebenenfalls als akzeptierte Lösung zu markieren. Dies kann anderen Forumsmitgliedern dabei helfen, die Antwort zu ähnlichen Fragen schneller zu finden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

TilmanS
NETGEAR Team

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 2 von 2

Alle Antworten
TilmanS
NETGEAR Moderator

Re: FRITZ!Box 6660 mit Orbi RBR40 + RBS40 satellite + RBS40 V

Hallo @Erwin1981,

 

willkommen in der NETGEAR Community. Gerne sind wir dir bei deiner Anfrage behilflich.

 

Zu 1) 

Als Bestandteil eines wirklich einheitlichen Mesh-Systems sind die einzelnen Komponenten von FRITZ!Box und Orbi System leider nicht direkt miteinander kompatibel.

 

Zu 2)

Die Fähigkeit zu Wi-Fi 6 (auch als Wi-Fi Standard IEEE 802.11ax bezeichnet) ist in der Tat hardwareabhängig. Hierzu sind Geräte in der Regel mit einem entsprechenden Hinweis versehen. Dieser ist bei NETGEAR-Produkten im dazugehörigen Datenblatt angegeben, kann aber auch, wie im Falle von Orbi Mesh-Systemen, an der Buchstabenkombination (AX) in den erweiterten Modelbezeichnungen erkennbar sein. 

 

Der Orbi RBR40 bzw. Satellit RBS40 trägt die Zusatzbezeichnung AC2200, abgeleitet von der Unterstützung der Vorgänger-Version des Standards; Wi-Fi 5 bzw. IEEE 802.11ac.

 

Zu 3)

Ein Upgrade auf ein Wi-Fi 6 fähiges Orbi Mesh-System kann in jedem Falle sinnvoll sein. Generell ermöglicht Wi-Fi 6 nicht nur einen besseren Durchsatz. Es erhöht die Kapazität an möglichen verbundenen Geräten, bietet eine verbesserte Abdeckung und reduziert Staus in stark belasteten Netzwerken. 

 

Es sollte hierbei jedoch in Betracht gezogen werden, dass auch die jeweiligen im Netzwerk verbundenen Clients/Endgeräte nach Möglichkeit mit dem Standard kompatibel sein sollten, um das volle Potential ausschöpfen zu können.

 

Weiterführende Information zu Wi-Fi 6 und Wi-Fi 6 E (der neusten Ausbaustufe) sowie Orbi sind unter den nachstehenden Links erhältlich:

 

https://www.netgear.com/de/home/discover/wifi6/

 

https://www.netgear.com/de/home/wifi/wifi6e/

 

https://www.netgear.com/blog/home/5-reasons-you-should-consider-upgrading-to-a-wifi-6-router/

 

***
Sollte dein Anliegen beantwortet sein und du die Interaktion im Forum als hilfreich empfunden haben, möchten wir dich bitten in Erwägung zu ziehen, den Beitrag gegebenenfalls als akzeptierte Lösung zu markieren. Dies kann anderen Forumsmitgliedern dabei helfen, die Antwort zu ähnlichen Fragen schneller zu finden.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

TilmanS
NETGEAR Team

Nachricht 2 von 2
Diskussionsstatistiken
  • 1 Antwort
  • 118 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 2 in Unterhaltung