Antworten

Re: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

vijfcent
Luminary

Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo Community,

 

habe gerade mein Orbi-System eingerichtet und bin ein wenig enttäuscht;

 

Die Einrichtung war recht einfach und ich habe auch, wie erhofft, ein besseres WLAN-Signal im gesamten Haus (aber Wunder hat es auch nicht bewirkt).

 

Ich habe fast ausschließlich iOS-Geräte im Haus und diese muss ich ständig in meinem neuen WLAN (ORBI00) erneut anmelden, das nervt ganz schön.

 

Hier im deutschen Forum habe ich schon mal die Aussage gelesen "bei den ersten Tests unbedingt 'Beamforming + MU-MIMO' ausschalten. Im englischen Forum habe ich folgendes gefunden "Orbi STILL Disconnects On Older iOS devices With New Firmware", auch hier wird das deaktivieren beider Funktionen nahe gelegt (obwohl hier auch einige meinen es nie aktiviert zu haben und die gleichen Abbrüche haben).

Selber ausprobiert: beide Funktionen aus und ich muss nach wie vor des Öfteren die iOS-Geräte wieder neu verbinden. 

 

iPad2, iPad Air2, iPad Pro12,9", iPhone6s, iPhone SE haben alle die gleichen ständigen Abbrüche. Alle iOS-Geräte (außer iPad2) haben das aktuellste iOS (10.3.1).

Orbi-Firmware ist auf v1.8.0.6 aktualisiert.

Das Orbi läuft hinter einer Fritzbox 7390 (FritzOS 6.83) im AP-Mode.

 

Bei meine Windows-Geräte konnte ich vergleichbares noch nicht feststellen.

 

Ist dies ein bei Netgear bekanntes Problem, und schon in der Lösungs-Pipeline? Außer den beiden Forums-Beiträgen habe ich dazu noch nichts gefunden. 

 

Ausschalten der wichtigsten Merkmale kann ja nicht die Lösung sein.

 

Grüße,

vijfcent

Nachricht 1 von 18

Akzeptierte Lösungen
Sandro7
Luminary

Re: Betreff: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

So, dann werde ich hier mal meine Erfahrungen mit der 1.12.XX-Firmware zum Besten geben ...

 

Ich bin wiefolgt vorgegangen:

- Update auf bestehende Konfiguration angewandt

- Router und Satelliten nach dem erfolgten Update auf Werkseinstellungen zurückgesetz (um sicher zu gehen, dass mir keine beschädigte Konfigurationsdatei einen Strich durch die Rechnung macht)

- das System neu aufgesetzt

 

Was mir sofort auffiel, ist die Reaktionszeit beim Sync der beiden Geräte. Nach nicht einmal 30 Sekunden stand die Verbindung. Dies dauerte bei früheren Versionen auch mal gerne 2-3 Minuten. Die Geräte sind von 2 (!) 40cm dicken Stahlbetonwänden mit wasserführender Fußbodenheizung getrennt.

Die direkte Verbindungsgeschwindigkeit (Übertragung einer 20GB-Datei von einem per LAN an den Router angeschlossenen iMac auf ein per LAN mit dem Satelliten verbundenes MacBook Pro) liegt nun bei ca. 300 MBit/s. Vorher: rund 160 - 180. Sind beide Clients per WLAN verbunden (beide unterstützen WLAN ac), ist die Datenrate praktisch identisch.

Nun zu meinem Hauptkritikpunkt: der Stabilität von vorherigen Firmware-Versionen.

Ich habe das MacBook Pro per WLAN mit dem Satelliten verbunden und für 8 Stunden einen Dauer-Ping an den Google-DNS-Server 8.8.8.8 gesendet. Es kam dabei zu exakt 0 Paketverlusten. Die WLAN-Verbindung zu insgesamt rund 25 Clients (davon ca 15 iOS-Geräte) ist ebenfalls deutlich stabiler geworden. Bisher kam es zu keinen nennenswerten Abbrüchen.

Auch die per LAN mit dem Satelliten verbundenen Telekom Media Receiver, welche gegenüber Verbindungsabbrüchen sehr empfindlich sind, haben bisher keine Aussetzer gezeigt.

 

Fazit: Mein Amazon-Rücksendeauftrag bleibt vorerst geschlossen. Ich hoffe, dass sich die Erfahrungen bestätigen und künftige Firmware-Updates keine der alten Fehler zurückbringen. Ich bin nun wirklich sehr zufrieden mit dem Orbi-System. Mein einziger Verbesserungsvorschlag: eine modern gestaltete Web-Oberfläche, sowie eine brauchbare iOS-App, die alle Konfigrationsmöglichkeiten bietet, die auch übers Web zu erreichen sind.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 15 von 18

Alle Antworten
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo @vijfcent,

 

und willkommen in der NETGEAR Community.

 

In diesem Fall würde ich Dir vorschlagen den Netgear Support direkt zu kontaktieren. Wenn es sich um Firmware oder Kompatibilitätsprobleme handelt, sollten die Techniker diese Probleme überprüfen.

 

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team

 


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 2 von 18
vijfcent
Luminary

Re: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo Slas,

 

danke für die Rückmeldung. Ich glaube aber nicht das es ein Kompatibilitäts- oder Firmware-Problem ist sondern ein Orbi-Problem (nur angegeben dass ich wo möglich alles auf dem aktuellstem Stand habe)

 

Irgendwo hier im Forum gab es etwas ähnliches wo der Verdacht da war das Abbrüche durch den Wechsel zwischen Router und Satellit ausgelöst werden. Deshalb habe ich versuchsweise mal den Satelliten ausgeschaltet und musste feststellen das alle Geräte nach wie vor die gleiche WLAN-Empfangsstärke haben, also alles mit dem Router verbunden ist obwohl der sich ganz schön weit weg befindet. Wenn ich Orbi nur mit Router betreibe, bleiben auch alle Geräte im WLAN verbunden ohne jegliche Abbrüche.

 

Nachdem ich den Satellit wieder eingeschaltet habe, mal die IP-Adresse des Satellits aufgerufen und festgestellt das meine Streaming-Lautsprecher von Yamaha sich gar nicht mit dem verbinden (trotz direktem 'Sichtkontakt' und 3m Entfernung) sondern auch nur direkt mit dem Router -> Netzwerkreset an den Lautsprechern und Neu-Einbindung hat sie dann mit dem Sat verbunden (und auch endlich mit 100% Empfangsstärke).

 

Es scheint aber keine Möglichkeit zu geben den WLAN-Clients klar zu machen dass sie den sich direkt vor der Nase befindlichen Satellit zum Verbinden nehmen sollen. Die Clients wollen unbedingt den Router haben und wechseln deswegen öfters. 

Nachricht 3 von 18
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo @vijfcent,

 

vielen Dank für Dein Feedback.

 

Wenn sich einige WLAN Geräte vor allem mit Orbi Router verbinden möchten und nicht mit Satelliten, auch wenn Router Signal etwas schwächer ist, dann könntest Du einen Fall direkt bei dem Netgear Support öffnen.

Die Techniker könnten Debug Logs von Deinem Orbi System sammeln, Tests durchführen, und ggf. einen Verbesserungsvorschlag weiterleiten.

 

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 4 von 18
Emil_Erpel
Luminary

Re: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo alle zusammen,

ich bin gespannt, ob es demnächst Fortschritte zu dieser Thematik gibt, da ich so ziemlich genau die selben Probleme habe. Mein Haushalt ist auch eher Mac bzw. iOS-lastig und mehrmals am Tag bricht die WLAN-Verbindung ab und/oder es gibt kein Zugriff auf Webseiten obwohl eine Verbindung besteht. Im Protokoll auf der Web-Oberfläche ist leider nichts ersichtlich, außer dass ich mich als Admin eingeloggt habe.

Orbi Router und Satellite dienen bei mir ausschließlich als WLAN Access Points. DHCP und DNS übernimmt eine Fritzbox im Keller.

Hatte vorher Airport Extremes als APs verwendet. Da ist das die letzten Jahre nie aufgetreten.

 

Es grüßt

Emil Erpel

Nachricht 5 von 18
vijfcent
Luminary

Re: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo Emil,

 

in der englischen Orbi-Community habe ich einige ähnliche Beiträge gefunden, scheint also kein Einzelfall zu sein.

 

Da ich aber eventuell das Ganze an Amazon zurückschicken werde, und hier in einem Beitrag gelesen habe das einer mit einem Orbi-System Probleme hatte weil es bereits registriert wurde, werde ich mich erstmal nicht an den Support wenden. Einen Registrierungszwang für Produktsupport sehe ich eigentlich sowieso nicht ein.

 

Ich habe jetzt das 3. Mal alle meine Clients einem Reset der Netzwerkeinstellungen unterworfen und in direkter Nähe des Satelliten wieder angemeldet. Jetzt scheint es länger zu halten; schon 4 Tage wurde kein iOS-Gerät aus dem WLAN rausgeschmissen und meine Netzwerklautsprecher bleiben am jeweilig gewünschtem Gerät angemeldet. Den ganzen Fuhrpark ständig neu einzurichten ist aber ganz schön nervig und werde ich nicht noch öfter machen.

 

"Netgear richtet den Orbi an den Normalnutzer, der einfach gutes WLAN mit einer sehr hohen Reichweite/Abdeckung wünscht ohne irgendwelche nervigen Installationsprozesse oder sich per Hand in unterschiedliche WLAN Netze/SSIDs einloggen zu müssen." -> genau das möchte ich.

 

Hoffen wir mal dass sich das noch bessert..

 

Gruß,

vijfcent

Nachricht 6 von 18
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo @vijfcent,

 

ähnliche Probleme sind nicht nur mit Orbi zu erkennen. Die WLAN Clients bleiben oft mit aktueller SSID verbunden, bis das Signal ganz weg ist. Auch dann, wenn das Signal ganz aus ist, muss sich der WLAN Client nicht unbedingt mit der nächsten besten SSID verbinden.
Beispielsweise IOS Geräte haben eine Vielzahl von Richtlinien, um zu entscheiden, mit welchen Netzwerken ein automatische Verbindung stattfinden soll. Es gibt leider keinen einfachen Weg, um einen WLAN Client zu zwingen, um nur die bevorzugte Netzwerke zu verbinden.


How iOS decides which wireless network to auto-join

 

Wenn Du das Problem weiter kontrollieren möchtest, versuche auf dem Orbi Router unter Advanced Wireless Settings die Transmit Power Control vom 100%  auf 75% umzuschalten. Das Signal am Router wird danach etwas schwächer sein und die Clients sollten sich mit dem Satelliten verbinden. Deaktivieren von Beamforming und  MU-MIMO war ein Workaround und half meistens beim Einsatz von alten WLAN Clients weiter.

 

Abschließend möchte ich noch mitteilen, dass die genannten Probleme beim Support bereits gemeldet wurden. Der Support wird somit die bestmögliche Verbesserung in neue Firmware einführen.

Ein Release Datum ist mir aber nicht bekannt.

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team

 


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 7 von 18
Sandro7
Luminary

Betreff: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Ich habe das Problem seit rund 3 Wochen zu beklagen, dass meine Geräte (nicht ausschließlich iOS und macOS, aber hauptsächlich) die mit dem Satelliten verbunden sind, für ein paar Minuten die Verbindung zum Netzwerk verlieren. Die WLAN-Verbindung bleibt dabei bestehen, aber die Geräte verlieren ihre IP-Adresse und können nicht auf das Internet zugreifen und mit anderen Geräten im Netzwerk kommunizieren. Ein Firmware-Downgrade auf V1.05.XX hat leider keine Abhilfe gebracht ... Auch die Hardware wurde bereits getauscht ... Ist das Problem bekannt? Wird an einer Lösung gearbeitet?

Nachricht 8 von 18
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Betreff: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo @Sandro7,

 

und willkommen in der NETGEAR Community.

 

Könntest Du die Orbi Firmware Upgraden, danach die SSID, WLAN Kanal und Passwort neu konfigurieren?

Ist das Problem auch mit anderen WLAN Clients zu sehen, oder kommt das bei Dir nur mit iOS vor?

Ich würde Dir noch vorschlagen die IP´s anhand der MAC Adressen von iOS Geräten zu reservieren.

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 9 von 18
Sandro7
Luminary

Re: Betreff: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hi Slas,

 

die Firmware ist aktuell. Das gesamte System wurde schon mehrfach neu aufgesetzt, allerdings ohne Erfolg.

IP-Adressen sind reserviert (über die FRITZ!Box, der Orbi befindet sich im AP-Modus - das selbe Phänomen tritt allerdinngs auch im Router-Mouds auf). Auch Macs, PCs und Smart TVs haben das Problem ...

 

Ich sehe leider keine Möglichkeiten mehr ...

Steht in naher Zukunft ein Firmware-Update an?

 

Grüße

Sandro

Nachricht 10 von 18
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Betreff: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo @Sandro7,

 

vielen Dank für Deine Antwort.

 

Also die Firmware wird ständig aktualisiert.

Ich denke, Du solltest einen Support Fall direkt bei Netgear Support öffnen und das Problem beschreiben.

Um dies zu tun melde Dich in Deinem MyNETGEAR Account.

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 11 von 18
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Betreff: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo @Sandro7,

 

neue Firmware Version 1.12.0.18 wurde veröffentlicht

Die Firmware und Release Notes befinden sich hier.

Die neue Firmware behebt  u.a. das Problem der Trennung von iOS Geräten.

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 12 von 18
Sandro7
Luminary

Re: Betreff: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hi Slas,

 

danke für die Info.

Ich war schon kurz davor die Orbis einzupacken (was ich sehr schade fände, denn die Hardware ist meiner Meinung nach die beste dieser Art am Markt). Ich hoffe, dass die Firmware-Probleme damit endgültig behoben sind.

 

Sandro

Nachricht 13 von 18
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Betreff: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo @Sandro7,

 

ich werden gerne auf Dein Feedback warten 🙂

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 14 von 18
Sandro7
Luminary

Re: Betreff: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

So, dann werde ich hier mal meine Erfahrungen mit der 1.12.XX-Firmware zum Besten geben ...

 

Ich bin wiefolgt vorgegangen:

- Update auf bestehende Konfiguration angewandt

- Router und Satelliten nach dem erfolgten Update auf Werkseinstellungen zurückgesetz (um sicher zu gehen, dass mir keine beschädigte Konfigurationsdatei einen Strich durch die Rechnung macht)

- das System neu aufgesetzt

 

Was mir sofort auffiel, ist die Reaktionszeit beim Sync der beiden Geräte. Nach nicht einmal 30 Sekunden stand die Verbindung. Dies dauerte bei früheren Versionen auch mal gerne 2-3 Minuten. Die Geräte sind von 2 (!) 40cm dicken Stahlbetonwänden mit wasserführender Fußbodenheizung getrennt.

Die direkte Verbindungsgeschwindigkeit (Übertragung einer 20GB-Datei von einem per LAN an den Router angeschlossenen iMac auf ein per LAN mit dem Satelliten verbundenes MacBook Pro) liegt nun bei ca. 300 MBit/s. Vorher: rund 160 - 180. Sind beide Clients per WLAN verbunden (beide unterstützen WLAN ac), ist die Datenrate praktisch identisch.

Nun zu meinem Hauptkritikpunkt: der Stabilität von vorherigen Firmware-Versionen.

Ich habe das MacBook Pro per WLAN mit dem Satelliten verbunden und für 8 Stunden einen Dauer-Ping an den Google-DNS-Server 8.8.8.8 gesendet. Es kam dabei zu exakt 0 Paketverlusten. Die WLAN-Verbindung zu insgesamt rund 25 Clients (davon ca 15 iOS-Geräte) ist ebenfalls deutlich stabiler geworden. Bisher kam es zu keinen nennenswerten Abbrüchen.

Auch die per LAN mit dem Satelliten verbundenen Telekom Media Receiver, welche gegenüber Verbindungsabbrüchen sehr empfindlich sind, haben bisher keine Aussetzer gezeigt.

 

Fazit: Mein Amazon-Rücksendeauftrag bleibt vorerst geschlossen. Ich hoffe, dass sich die Erfahrungen bestätigen und künftige Firmware-Updates keine der alten Fehler zurückbringen. Ich bin nun wirklich sehr zufrieden mit dem Orbi-System. Mein einziger Verbesserungsvorschlag: eine modern gestaltete Web-Oberfläche, sowie eine brauchbare iOS-App, die alle Konfigrationsmöglichkeiten bietet, die auch übers Web zu erreichen sind.

Nachricht 15 von 18
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Betreff: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo @Sandro7,

 

vielen Dank für Deinen Beitrag.

Ich freue mich, dass der Firmware Upgrade erfolgreich war und das Du mit dem Ergebnis zufrieden bist. 

Alle Ideen oder Verbesserungsvorschläge können unter Gedankenaustausch angesprochen werden.

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 16 von 18
sjob
Luminary

Re: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Ich habe bei meinem Orbi das Problem, dass die iOS Geräte immer wieder die Verbindung verlieren, obwohl sie in direkter Nähe des Satelliten sind.

Nachricht 17 von 18
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: Orbi AC3000 / Verbindungsabbrüche mit iOS-Geräten

Hallo @sjob,

 

welche Firmware Version  ist auf Deinem System installiert.

Seit dem Firmware Update V1.12.0.18 wurden die Verbindungsprobleme mit IOS Geräten gelöst.

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 18 von 18
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Diskussionsstatistiken
  • 17 Antworten
  • 9475 Aufrufe
  • 3 Kudos
  • 5 in Unterhaltung