Antworten

Orbi RBR50 + zwei RBS50 Abbrüche, Verbindungsprobleme

Meisterle77
Follower

Orbi RBR50 + zwei RBS50 Abbrüche, Verbindungsprobleme

Hallo,

normalerweise wollte ich hier nicht schreiben, aber ich bin mittlerweile so verzweifelt.

Ich habe einen Orbi RB50 Router mit zwei RB50 Satelliten. Vorher war alles an einem Speedport Hybrid angeschlossen. Da gab es schon die gleichen Probleme. Haben jetzt Glasfaser bekommen und dachte die Probleme würden jetzt vllt verschwinden. Von wegen....
Der Router ist im AP Modus und durch das neue Glasfaser mit einer FRITZ!Box 7590 (WLAN ist an der FRITZ!Box deaktiviert) per Kabel verbunden. Ein Satellit steht vom Router im Flur ca. 8 m entfernt. Der andere vom Router im Arbeitszimmer ca. 12 m entfernt.

Ich habe ständige und unregelmäßige Verbindungsabbrüche. Mal sind es die Satelliten zum Router, mal der Router selber. Abends mal öfter, dann am Tag ab und zu ...gerne auch mal umgekehrt...also völlig unregelmäßig. Mal hält es ein paar Stunden, mal bricht es alle 5 min ab usw. usw. Ich habe mittlerweile alle Tricks, Tipps...sowohl im deutschen als auch im englischen Forum....angewendet und nichts funktioniert länger als max ein paar Stunden.

Hier mal eine Übersicht meiner versuche:
Firmware ist aktuell 2.7.2.104
Mehrfach reset und neu verbunden
AP Modus und Router Modus gewechselt
Fastroaming ein/ aus
Beamforming ein/ aus
Mumimo ein/ aus
Daisychain ein/ aus
Feste IP von der Fritz
SSId getrennt (dachte durch die Verbindungswechsel der Geräte)
2,4 und 5 GHz Kanäle gewechselt
Usw usw

Habt ihr noch eine Idee. Es gibt keinen Tag wo das System einfach mal durchläuft. Dafür war es wirklich zu teuer. Dachte damals das der Speedport Hybrid davor die Probleme macht und das System daher behalten...dachte es würde besser werden.

Liebe Grüße
Marc
Model: RBR50|Orbi AC3000 Tri-band WiFi Router
Nachricht 1 von 2
IoannisDM
NETGEAR Moderator

Re: Orbi RBR50 + zwei RBS50 Abbrüche, Verbindungsprobleme

Hallo @Meisterle77,

 

herzlich willkommen in der Community! Smiley (fröhlich)

 

Versuchen Sie es bitte mit folgendem, laden Sie sich einen WiFi Analyser auf Ihr Handy, durch diesen können Sie die bestmöglichen Positionen für Ihre Satelliten, sowie die am wenigsten belasteten Kanäle für jeweils das 2,4GHz und 5GHz Band ermitteln.

 

Führen Sie bitte erneut ein Factory Reset an Ihrer Fritzbox durch und setzen Sie diese erneut in den Bridge Modus. Wenn Ihre Fritzbox von Ihrem Internetanbieter bereitgestellt wurde, könnte es sein, dass Sie Ihren ISP kontaktieren müssen, um den Bridge Modus konfigurieren zu können.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ioannis

NETGEAR Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 2 von 2
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Diskussionsstatistiken
  • 1 Antwort
  • 126 Aufrufe
  • 1 Kudo
  • 2 in Unterhaltung