Antworten

RBK/RBS 50 drop out WiFi

TomBreuer
Aspirant

RBK/RBS 50 drop out WiFi

Seit einiger Zeit (letztes FW-Update) stelle ich fest, dass meine Internetverbindung bei der Nutzung von Facetime oder dem Live-Stream meiner Arlo-Kameras unterbrochen wird. Nach ein paar Sekunden baut sich die Verbindung wieder auf und nach einer Zeit wiederholt sich das Ganze. 

Das ist mit unter nervig. Zumal dies ursprünglich nicht aufgetreten ist. 

 

Hat jemand Ähnliches beobachtet? Gibt es bereits Lösungen?

 

Beste Grüße

Thomas Breuer

Nachricht 1 von 9
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: RBK/RBS 50 drop out WiFi

Hallo @TomBreuer,

 

und willkommen in der NETGEAR Community.

 

Könntest Du beschreiben, in welchem Modus das Orbi-System funktioniert? Hast Du den Access Point Modus aktiviert?
Welches Gerät wird als Hauptrouter bzw. Internet-Gateway verwendet?

Überprüfe, ob während das Problem auftritt Orbi auf Ping reagiert? Gleichzeitig versuche eine öffentliche IP Adresse des Anbieters oder eine DNS Adresse im Internet zu pingen z.B: 8.8.8.8

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 2 von 9
TomBreuer
Aspirant

Re: RBK/RBS 50 drop out WiFi

Nun, die Beschreibung ist recht simpel:

Das System läuft im AP-Mode und ist per LAN-Kabel mit einer Fritzbox (Unitymedia 200) verbunden. An der ORBI-Basis sind eine ARLO-Basis und ein Apple-TV per Kabel angeschlossen. Internet erreiche ich im übrigen ohne Unterbrechungen direkt über die Fritzbox (die ja als Hauptrouter/Gateway fungiert). Die Kommunikation zwischen ORBI-Basis und ORBI-Satelit funktioniert auch problemlos. Ich rede hier von "Drop-outs" und nicht über einen vollständigen Verlust der Internetverbindung. Das macht sich wie folgt bemerkbar. Ich gehe auf die Arlo-App und öffne einen beliebigen Kamera-Stream. Das Bild wird aufgebaut, ich kann eine Weile dem Live-Bild folgen und dann geht es weg. Nach einigen Momenten baut sich das Bild wieder auf. Das Gleiche passiert bei Facetime-Video-Chats. Konversation friert ein, unterbricht und baut sich günstigsten Falls wieder auf. 

 

All das passierte nicht, als ich das System vor etwa einem halben Jahr aufgesetzt habe. Ich habe den Eindruck, dass hier die aktuelle Firmware die Ursache ist. Gibt es eine FW-Version, die problemlos gelaufen ist? Oder muss ich das nach und nach, durch einen downgrade herausfinden? 

 

Grüße

Thomas

Nachricht 3 von 9
mreiche04
Aspirant

Re: RBK/RBS 50 drop out WiFi

Ich habe das exakt gleiche Problem. Der AP meines Routers ist abgeschaltet, fällt also als Störquelle aus. Firmware ist aktuell. Immer wieder WLAN Abbrüche für ein paar Sekunden, deutlich bei jedem Stream (Prime, Zattoo, etc).
Nachricht 4 von 9
Slas
NETGEAR Employee Retired

Re: RBK/RBS 50 drop out WiFi

Hallo @TomBreuer,

 

generell es wird von Netgear empfohlen immer die aktuellste Firmware zu verwenden, aber falls Du eine andere Firmware ausprobieren möchtest, dann könntest Du mit der 2.0.0.74 versuchen.

Sonst wenn Dein Orbi im Router Modus funktioniert, stelle die MTU z.B. auf 1486 um. Danach überprüfe, ob es eine Verbesserung gibt.

 

 

Grüße
Slas
NETGEAR Community Team

 


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 5 von 9
TomBreuer
Aspirant

Re: RBK/RBS 50 drop out WiFi

Habe nun die FW auf 2.0.0.74 herab gesetzt. Ich hoffe, dass das System kein "eigenmächtiges" Update zieht und installiert. Es gibt ja offensichtlich keine Einstellung, die das verhindert. Gelesen habe ich, dass nach einem manuellen FW-Update die Automatik ausser Kraft gesetzt ist. Wir werden sehen.

Es ist schon erschreckend, wenn man die Foren nach Lösugsansätzen durchkämmt und auf immer neue Probleme (anderer Orbi-User) stößt. Da wird offenbar mit jedem neuen Update etwas "verschlimmbessert". Eigentlich hatte ich bei der Entscheidung zu Netgear erwartet, dass hier ein renomierter Netzwerk-Spezialist sein gesamtes know-how in den Ring wirft. Jungs, beim nächsten Mal besser zielen!

Jetzt schaue ich mal, ob mein downgrade was gebracht hat und informiere hier über den weiteren Stand.

CU

 

Nachricht 6 von 9
Webrobby69
Aspirant

Re: RBK/RBS 50 drop out WiFi

Hallo,

habe dasselbe Problem, bei einem ähnlichen Setup. Ständige Verbindungsabbrüche. Bin mittlerweile enorm genervt und massig von diesem Produkt enttäuscht! Dafür, dass es in den Tests so hoch gelobt wurde, leistet es gar nichts!

Meine Frau, die den ganzen Tag zu Hause auf das Internet angewiesen ist, hat mich schon aufgefordert die Dinger in den Müll zu schmeissen! Alle paar Minuten verliert der Satellit die Verbindung. Experimente mit anderen Positionen haben nichts gebracht.

400 EUR aus dem Fenster geschmissen! Selbst meine altbackene DLAN Lösung hat besser funktioniert, und diese hat nur 70 EUR gekostet!

Gibt es denn gar keine Lösung hierfür? Ich könnte schwören, dass ich diese Probleme Anfangs nicht hatte.

 

Grüße, Robert

 

 

 

 

 

Nachricht 7 von 9
mreiche04
Aspirant

Re: RBK/RBS 50 drop out WiFi

Präzisierung meiner Beschreibung: Das Problem tritt nur am Satelliten auf.
Nachricht 8 von 9
TomBreuer
Aspirant

Re: RBK/RBS 50 drop out WiFi

Also, im Moment sieht es so aus, als wenn das downgrade der FW etwas gebracht hat. Ich war ja auch überzeugt, dass das System zu Beginn nicht so gesponnen hat. Es macht echt keinen Sinn, wenn die Programmierer etwas ganz Tolles in ein Update integrieren und dabei Basisfunktionalität opfern. 

Ich möchte eine Erweiterung meines WiFi-Bereichs und die Mesh-Technologie. Nicht mehr und nicht weniger. Ich verlange von meinem Autobauer auch nicht, dass das Fahrzeug im Wasser und in der Luft genutzt werden kann. Und wenn, dann würde ich danach suchen und auf eine Lösung setzten, die nicht mich als "Versuchskaninchen" nutzt.

Nachricht 9 von 9
Diskussionsstatistiken
  • 8 Antworten
  • 2356 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 4 in Unterhaltung