Antworten

RN 102 / OS v6.5.0-T338 (Beta): Laaangsam nach OS-Upgrade

HelGoLAN
Tutor

RN 102 / OS v6.5.0-T338 (Beta): Laaangsam nach OS-Upgrade

Hallo,

nach dem einfach zu bewerkstelligenden Upgrade von OS v6.4.2 auf die aktuelle Beta-Version habe ich jetzt unter gewissen Umständen das folgende Problem:

 

Greife ich vom PC (Notebook mit Win7x86-Ultimate) mittels Win-Explorer auf das NAS zu, etwa um Fotodateien zu betrachten, sehe ich die Dateien alle sehr flott, wie bisher unter OS v6.4.2. Die Ordner mit den Inhalten (Icons) und den Dateien stehen binnen Sekunden bzw. Sekundenbruchteilen am Bildschirm zur Verfügung, Bild-/Grafik-/Videodateien lassen sich flott öffnen und ansehen. Alles normal.

 

Leider ist das nun sehr viel anders, wenn ich in meinem Dokumenten-Programm (DMS) auf Dokumente/Dateien zugreife (Paperport 14, v14.5). Die Datendateien dazu liegen alle auf dem ReadyNAS und werden im Scan-Fall dort erzeugt.

 

Es  braucht nun zuerst eeeeewig, bis die Reihe der Icons im Programmfenster dargestellt wird und beim Scannen eines Dokuments wird zwar das Icon dazu sofort präsentiert aber es dauert laaange Minuten, bis der Vorgang abgeschlossen wird und die Windows-Sanduhr verschwindet. Vorher kann ich nichts anderes im Programm machen, nicht mal, um es auf dem normalen Wege zu beenden.

 

Ich öffne, um das Prozedere abzukürzen, den Taskmanager und beende damit die Anwendung. Das Programm startet sofort wieder und nun erst kann ich die Grafikdatei bzw. deren Icon normal anklicken und öffnen. Eine Umbenennung solch einer Datei dauert jetzt allerdings viel länger, als vor dem Upgrade (damals wenige Sekunden), und kann sich nun schon mal eine halbe Minute hinziehen.

 

Also, die Bits vom NAS unter einer bestimmten Anwendung von/zum NAS zu übertragen, dauert neuerdings ewig. Erstaunlich, weil ja für Icons generell nur wenige Bytes übertragen werden.

 

Wie gesagt: im Explorer läuft alles normal, wie vor dem Upgrade.

 

Ich hoffe, der Effekt ist in der Endversion von OS 6.5.0 beseitigt.

 

Vielleicht mache ich mal ein Video von der Erscheinung.....

 

Es ist ein kleines Heimnetzwerk (LAN) ohne Besonderheiten. Ein Gbit/s-Router zentral, an dem hängen zwei NAS (davon ein ReadyNAS) und zwei Rechner (Win7 und Win10), Standardeinstellungen für MTU (1492), DHCP, kein Remotezugriff, keine Antivirus-APP, keine sonstigen APPs installiert, keine Kompression............

 

 

Übrigens: Die Menüs im Web-Interface des ReadyNAS- OS waren früher mit 'OK' und 'Abbrechen" abzuschließen, inzwischen nennt die automatische Übersetzung von Netgear dieses technische 'Abbrechen" (cancel) seltsamerweise 'KÜNDIGEN'.....

Nachricht 1 von 4
HelGoLAN
Tutor

Re: RN 102 / OS v6.5.0-T338 (Beta): Laaangsam nach OS-Upgrade

Es war schon tief nachts, als ich die Meldung schrieb....

 

Ich meine natürlich die Vorschaubildchen von Dateien!

 

ES dauert 3 (drei) Minuten, bis die paar Bytes vom NAS übertragen werden in der Anwendung.

 

Woran kann das liegen, daß die Übertragungsrate zwischen NAS und Rechner plötzlich so in den Keller gegangen ist? Außer dem Upgrade auf die neue ReadyNAS-Beta ist nichts verändert worden am System.

Nachricht 2 von 4
Sg1Hellfire
Guide

Re: RN 102 / OS v6.5.0-T338 (Beta): Laaangsam nach OS-Upgrade

Bei 6.4.2 gibt es massive Probleme mit dem integrieten Virenscanner weshalb Netgear selber bis zur Behebung sogar davon abriet diesen zu nutzen da er das NAS enorm verlangsamt.

 

Dies ist mir persönlich auch an meinem Gerät aufgefallen. Nach dem Deaktivieren des Virenscanners und einem Neustart waren die Übertragungsraten wieder super.

 

Des Weiteren auch mit 6.5 schein dies noch nicht zu 100% gefixt zu sein. Ich selber habe seid 6.5 den Virenscanner wieder aktiv. Guck bitte mal unter TaskManager dann Leistung Netzwerk und da Ressourcen Monitor welche Prozesse wieviel Traffic verursachen bzw ob es einen gibt der sehr viel oben steht. bei mir war es mein Virenscanner auf dem PC der gerade wenn ich viele kleine Datein kopiere dies enorm verlangsamt.

Nachricht 3 von 4
HelGoLAN
Tutor

Re: RN 102 / OS v6.5.0-T338 (Beta): Laaangsam nach OS-Upgrade

Hallo SG1,

 

danke für deine Unterstützung!

 

Nein, auf dem RNAS ist kein Virenscanner aktiv bzw. nichts dergleichen installliert. Schon seltsam, praktisch friert das NAS eine Viertelstunde und noch länger ein, bevor ich auf die Scans zugreifen kann.

 

Vermutlich hätte ich die Beta nicht installieren sollen...... 😕

Auch Update auf OS 6.5.1 änderte daran nichts.

 

Der betroffene Rechner läuft unter Win7, ein Virenscanner ist dort nur temporär aktiv.

Werde noch ein bisschen experimentieren.

Nachricht 4 von 4
Diskussionsstatistiken
  • 3 Antworten
  • 3388 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 2 in Unterhaltung