Antworten
Highlighted
Aspirant

GS110TPP: Lokale Administration und Deaktivierung einzelner Ports

[Habe gerade im Nachbar-Thread gelesen, dass man hier in der deutschen Community am Besten auf deutsch schreiben sollte, daher ein zweiter Versuch]

 

Hallo.

 

Ich habe zwei Fragen zu dem GS110TPP:

  1. Ist es möglich, alle Funktionen lokal (über das Webinterface) zu administrieren? Also ohne Cloud, App, Registrierung o.ä.
  2. Kann ich per SNMP einzelne Ports deaktivieren und reaktivieren? Falls ja, welche MIB-Nummer sind dafür zu verwenden? Gleichzeitiges Deaktivieren von PoE ist nicht unbedingt notwendig.

Viele Grüße

Martin

Model: GS110TPP|8-Port Gigabit PoE+ Ethernet Smart Managed Pro Switch with 2 Copper Ports and Cloud Management
Nachricht 1 von 3

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
Aspirant

Re: GS110TPP: Lokale Administration und Deaktivierung einzelner Ports

Hallo @IoannisDM .

 

Vielen Dank für die Begrüßung. :-)

 

Leider hat mir Ihre Antwort nicht so richtig weitergeholfen, vielleicht habe ich meine Fragen zu unpräzise formuliert. Inzwischen konnte ich einiges herausfinden bzw. habe ich erste Erfahrungen mit dem Switch gesammelt.

 

Bei der ersten Frage ging es mir u.a. auch darum, ob auch ohne Registrierung ein lokaler Zugriff auf sämtliche Funktionen besteht. Meine Erfahrung hierzu: Laut Handbuch sollte es möglich sein, ohne Registrierung zumindest auf einen Teil der Funktionalitäten zuzugreifen. Beim ersten Anmeldeversuch über die Weboberfläche musste mich über mein Netgear-Konto anmelden. Damit war der Switch automatisch mit meinem Konto registriert. Ein rein lokaler Betrieb war nicht möglich. Eventuell hätte es anders ausgesehen, wenn der Switch zu diesem Zeitpunkt kein Zugriff auf das Internet gehabt hätte.

 

Zumindest scheint der Switch nach der einmaligen Registrierung keinen ständigen Zugriff auf das Internet mehr zu benötigen.

 

Bei der zweiten Frage habe ich mir die konkreten MIB-Nummern erhofft. Inzwischen habe ich folgendes herausgefunden:

Um den Port x zu aktivieren bzw. deaktivieren ist eine 1 bzw. eine 2 an folgende Adresse zu senden:

.1.3.6.1.2.1.2.2.1.7.x

 

Um PoE für Port x zu aktivieren bzw. deaktiveren ist eine 1 bzw. eine 2 an folgende Adresse zu senden:

.1.3.6.1.2.1.105.1.1.1.3.1.x

 

Viele Grüße

Martin

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 3 von 3

Alle Antworten
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: GS110TPP: Lokale Administration und Deaktivierung einzelner Ports

Hallo @martin4,

 

herzlich willkommen in der Community! Smiley (fröhlich)

 

Zu:

 

1. Sie können ganz einfach die IP-Adresse des GS110TPP in die Suchleiste eines Web Browsers eingeben und somit auf das UI zugreifen.

2. Dies sollte möglich sein, die unterstützten MIBs können Sie an Hand der Anleitung im Benutzerhandbuch, Seite 114, "View the supported MIBs". 

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ioannis

NETGEAR Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 2 von 3
Highlighted
Aspirant

Re: GS110TPP: Lokale Administration und Deaktivierung einzelner Ports

Hallo @IoannisDM .

 

Vielen Dank für die Begrüßung. :-)

 

Leider hat mir Ihre Antwort nicht so richtig weitergeholfen, vielleicht habe ich meine Fragen zu unpräzise formuliert. Inzwischen konnte ich einiges herausfinden bzw. habe ich erste Erfahrungen mit dem Switch gesammelt.

 

Bei der ersten Frage ging es mir u.a. auch darum, ob auch ohne Registrierung ein lokaler Zugriff auf sämtliche Funktionen besteht. Meine Erfahrung hierzu: Laut Handbuch sollte es möglich sein, ohne Registrierung zumindest auf einen Teil der Funktionalitäten zuzugreifen. Beim ersten Anmeldeversuch über die Weboberfläche musste mich über mein Netgear-Konto anmelden. Damit war der Switch automatisch mit meinem Konto registriert. Ein rein lokaler Betrieb war nicht möglich. Eventuell hätte es anders ausgesehen, wenn der Switch zu diesem Zeitpunkt kein Zugriff auf das Internet gehabt hätte.

 

Zumindest scheint der Switch nach der einmaligen Registrierung keinen ständigen Zugriff auf das Internet mehr zu benötigen.

 

Bei der zweiten Frage habe ich mir die konkreten MIB-Nummern erhofft. Inzwischen habe ich folgendes herausgefunden:

Um den Port x zu aktivieren bzw. deaktivieren ist eine 1 bzw. eine 2 an folgende Adresse zu senden:

.1.3.6.1.2.1.2.2.1.7.x

 

Um PoE für Port x zu aktivieren bzw. deaktiveren ist eine 1 bzw. eine 2 an folgende Adresse zu senden:

.1.3.6.1.2.1.105.1.1.1.3.1.x

 

Viele Grüße

Martin

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 3 von 3
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Diskussionsstatistiken
  • 2 Antworten
  • 376 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 2 in Unterhaltung