Antworten

XS716T langsamer als XS728T?!

Picmention
Star

XS716T langsamer als XS728T?!

Hallo liebe Gemeinde,
wir erweitern aktuell unser Office und dafür wollte ich gern wieder ein neues XS716T anschaffen. Ich habe aber bei einer anderen Problematik CrystalDiskMark ausgeführt und festgestellt, dass ich von unserer Synology FS3400  nur ca 260mb/s aus der SMB Freigabe heraus bekomme und bei dem Büro mit dem XS728T Switch über 640mb. Schreiben auf dem NAS geht jedoch bei beiden halbwegs gleich fix. Stelle ich den Rechner ins 1. OG und klemme Ihn ans XS728T habe ich fast die Doppelte Datenrate. Ich kann mir das nur damit erklären, dass das XS716T nur einen SingleCore mit 600MHz hat und das XS728T einen Dualcore mit 800MHz. Kann das sein? Wenn dem so ist muss ich gleich zwei neue XS728T bestellen.

Konfiguration
- Server SMB 3.1 Freigabe auf Synology FS3400 mit 18x4TB SSD im Raid F1
- EG Server mit LACP (4x10 Gbit) an Netgear M4300 angeschlossen. Von da alle Clients im EG mit 10 Gbit Copper.
- 1. OG mit LACP (2x10 Gbit Fiber)  an Netgear XS728T angeschlossen. Von da alle Clients im 1. OG mit 10 Gbit Copper.
- 4. OG mit LACP  (2x10 Gbit Fiber)  an Netgear XS716T angeschlossen.  Von da alle Clients im 4. OG mit 10 Gbit Copper.
- Firmware alle auf dem neusten stand
- Jumboframes 4088 byte
- Test ohne Last im Haus in der Nacht.

Vielen Dank für die Hilfe!

Model: XS716T|16-Port 10-Gigabit Copper Smart Managed Pro Switch with 2 Copper/SFP+ Combo Ports
Nachricht 1 von 9

Akzeptierte Lösungen
Picmention
Star

Re: XS716T langsamer als XS728T?!

Hallo again,
wir wollten nun schon komplett neue PCs kaufen, da haben wir doch noch einmal ein frisches Windows aufgesetzt (20H2) und es lief wie Butter... Wer weiß was über die Jahre schief gelaufen ist. Ich hatte die PCs ursprünglich mit Windows 7 aufgesetzt und dann immer weiter gepflegt. Problem gelöst.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 8 von 9

Alle Antworten
IoannisDM
NETGEAR Moderator

Re: XS716T langsamer als XS728T?!

Hallo @Picmention,

 

der XS716T verfügt über 16 x 10GBASE-T Kupferports, welche Geschwindigkeiten von bis zu 10G/1G/100M und 2 x  SFP+ Ports welche Geschwindigkeiten von bis zu 10G/1G erreichen können.

Stellen Sie bitte einmal fest, dass Sie auch die neuste Firmware Version 7.0.0.20 auf Ihren XS716T installiert haben. Anschließend sollten Sie gegebenenfalls auch ein Reset durchführen.

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ioannis

NETGEAR Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 2 von 9
Picmention
Star

Re: XS716T langsamer als XS728T?!

Hallo,
danke für die Antwort. Ich konnte heute testen und habe einfach die betroffenen PCs am xs728t angeschlossen. Dort bestand das Problem weiterhin. Eingehendere Benchmarks zeigen, dass das Problem auf allen Threadripper 1950x (Gen 1) als auch auf den 2990wx (Gen 2) besteht nicht jedoch auf dem 3990x (Gen 3). Es scheint ein Problem mit der CPU oder dem x399 Chipsatz zu sein. Ich habe ansonsten überall die gleichen Netzwerkkarten verbaut. Diese sind aber egal ob Onboard oder als Steckkarte immer mit 4x PCIe 2.0 angeschlossen. Laut iperf entspricht der Bottleneck genau dem Durchsatz auf den Loopback mit nur einem Thread. Hier scheint also das RSS nicht korrekt zu funktionieren und empfangene Pakete werden nur Single Threaded bearbeitet. Mangels Durchsatz der ersten Generationen habe ich dann nur ~300MB/s. Ich habe daher eine Mellanox Conect X4 mit PCIe 3.0 bestellt und schaue ob das Phänomen dort bestehen bleibt. Im Netz habe ich ähnliche Beiträge jedoch in Kombination mit Windows 10 2004 gefunden. Aber selbst auf 1909 oder mit Windows 10 for Workstations besteht das Problem bei uns. Ich bleibe dran und melde mich, falls ich eine Lösung finde.

PS: Firmware ist die aktuelle.
Nachricht 3 von 9
IoannisDM
NETGEAR Moderator

Re: XS716T langsamer als XS728T?!

Hallo @Picmention,

 

vielen Dank für Ihren ausführlichen Beitrag!

Wir würden Ihre Rückmeldung sehr wertschätzen! Smiley (fröhlich)

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ioannis

NETGEAR Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 4 von 9
Picmention
Star

Re: XS716T langsamer als XS728T?!

Hallo,
kleines Update. Ich konnte einen Treiber von 2017 finden welcher Direct Cache Access unterstützt. Warum dieses Feature später gestrichen wurde weiß ich nicht. Ebenfalls bin ich von 4088 byte Jumboframes auf 9000 byte Jumboframes gewechselt. Damit konnte ich auf dem Threadripper 1950x 653MB/s lesend und 1234MB/s schreibend schaffen. Unter den Threadripper 2999wx konnte die Karte mit dem Treiber aber nicht starten. Dank der Jumbos lande ich da aktuell bei 480MB/s Rx und 1230MB/s Tx. Ich warte jetzt auf die neue NIC. Es scheint wirklich ein Treiber/Windows-Problem zu sein. Ich hoffe die neue Karte ist da besser unterwegs. Ich melde mich.
Nachricht 5 von 9
Picmention
Star

Re: XS716T langsamer als XS728T?!

Hallo,
also ich habe jetzt noch mehrere NICs ausprobiert. Weder die PCI Gen 3 ConnectX 4 oder die Intel X540 -T1/T2 brachten am Ende mehr durchsatz.  Es scheint ganz so als limitiert hier in irgendeiner Form die CPU/der BUS. Seltsamerweise habe ich das Problem nur beim Lesen. Beim schreiben jedoch nicht.  Mit steigender CPU Leistung habe ich auch vollen Durchsatz. Ein Intel i7 5860K schafft hier zB knapp 960mb/s. Ein TR3990X oder ein 9900K  die vollen 1234mb/s. Ryzen 1&2 sowie TR1&2 bleiben meist unter 600mb/s. Hier scheint aber auch die RAM-Geschwindigkeit einen Einfluss zu haben. Wenn ich die Zeit finde, teste ich mal noch ein frisches WIndows/Linux.

Nachricht 6 von 9
IoannisDM
NETGEAR Moderator

Re: XS716T langsamer als XS728T?!

Hallo @Picmention,

 

vielen Dank für Ihren Beitrag! Smiley (fröhlich)

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ioannis

NETGEAR Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 7 von 9
Picmention
Star

Re: XS716T langsamer als XS728T?!

Hallo again,
wir wollten nun schon komplett neue PCs kaufen, da haben wir doch noch einmal ein frisches Windows aufgesetzt (20H2) und es lief wie Butter... Wer weiß was über die Jahre schief gelaufen ist. Ich hatte die PCs ursprünglich mit Windows 7 aufgesetzt und dann immer weiter gepflegt. Problem gelöst.

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 8 von 9
IoannisDM
NETGEAR Moderator

Re: XS716T langsamer als XS728T?!

Hallo @Picmention,

 

es freut uns sehr zu hören, dass SIe Ihr Anliegen lösen konnten! Smiley (fröhlich)

 

Mit freundlichen Grüßen,

Ioannis

NETGEAR Team


____
Klicke auf KUDOS, wenn du diesen Beitrag hilfreich findest, und markiere ihn ggf. als AKZEPTIERTE LÖSUNG.

Nachricht 9 von 9
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Diskussionsstatistiken
  • 8 Antworten
  • 613 Aufrufe
  • 4 Kudos
  • 2 in Unterhaltung