Antworten
KingOfGame
Aspirant

Webinterface nicht mehr erreichbar

Grüße... folgendes Problem:

 

mein Sohn hat versucht auf meinem ReadyNAS zusützlich einen "Mumble"-Server zu installieren. Kurz gesagt -> er ist dabei gescheitert und nun ist das Webinterface nicht mehr erreichbar. Alle anderen Dienste laufen noch tadellos und das RN ist auch noch über SSH erreichbar. Erschwerend kommt dazu, dass ich noch nicht dazu gekommen bin ein Backup zu machen (Ich weiß: "Kein Backup, kein Mitleid!").

 

Was ich schon versucht habe:

1. Neustart des Systems

2. Neuinstallation des Betriebssystems (ohne Datenlöschung)

nichts davon hat funktioniert.

 

Nun die Fragen:

1. Welche Dienste werdn dafür benötigt und wie heißen sie?

2. Wie kann ich sie löschen und neu installieren?

3. Was muss ich einrichten bzw. beachten?

 

Falls ihr noch weitere Infos benötigt oder schon eine Lösung für mein Problem habt, schreibt einfach.

 

Vielen Dank im Vorraus!

 

 

Model: RN21400|ReadyNAS 214 Series 4- Bay (Diskless)
Nachricht 1 von 10

Akzeptierte Lösungen
KingOfGame
Aspirant

Re: Betreff: Webinterface nicht mehr erreichbar

Problem gelöst!!!

 

Mir hat ein Bekannter geholfen, der Haupberuflich seit über 15 Jahren nur Linux administriert.

Die Installation von Mumble bzw Murmur war so tief im System, dass es den Apache2-Server (ist zuständig für die grafische Oberfläche) zerschossen hat und ihn zusätzlich auf "masked" gesetzt hat. Wir haben alles von Mumble/murmur deinstalliert bzw gelöscht. Anschließend nach langem versuchen und belesen erst den Apache2-Service im Safe modus gestartet. Das hat funktioniert. Danach mit dem befehl "demasked" den normalen Apach22-Dienst wieder frei gegeben. Er musste dann in den Verzeichnissen von "rc" wieder aufgenommen werden, da er dort auch nicht mehr vorhanden war. Jetzt läuft wieder alles einwandfrei und es hat 4h eines erfahrenen Linux-Profis gebraucht.Ich allein hätte es nicht hinbekommen.

Außerdem richte ich gerade eine VM für die Experimnte meines Sohnemanns ein, damit sowas nicht nochmal passiert.

 

Vielen Dank für die Hilfe!

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 9 von 10

Alle Antworten
Tom_LIwa
Apprentice

Betreff: Webinterface nicht mehr erreichbar

Schau mal auf deinen Router, welche IP Adresse er nun hat (das NAS) und rufe diese auf, OHNE irgendwelche Zusätze... Funktioinert das? 

Nachricht 2 von 10
KingOfGame
Aspirant

Betreff: Webinterface nicht mehr erreichbar

Ja... ich habe dem NAS eine Statische IP gegeben und es ist auch über SSH ohne Probleme erreichbar.

Nachricht 3 von 10
Tom_LIwa
Apprentice

Betreff: Webinterface nicht mehr erreichbar

Probiere mal folgendes:

 

Verdinde deinen NAS direkt via LAN mit deinem PC und setze den PC in das gleiche Subnet und gebe ihm auch eine statische IP. Versuche mal direkt den NAS zu erreichen mit seiner IP Adresse /admin

 

funktiert es?

 

 

 

 

Nachricht 4 von 10
KingOfGame
Aspirant

Betreff: Webinterface nicht mehr erreichbar

Nein... wie gesagt, er hat einen "mumble-Server" installiert (genaue bezeichnung ist murmur). Für diesen Dienst gibt es auch ein Web-Interface, welches er versucht hat zu installieren bzw zu konfigurieren. Ich gehe davon aus, dass er irgenteinen Dienst bzw irgenteine config-Datei zerschossen hat.

Zusammenfassend ist das Readynas komplett Netzwerkseitig erreichbar, außer das normale Webinterface.

Nachricht 5 von 10
Tom_LIwa
Apprentice

Betreff: Webinterface nicht mehr erreichbar

Setz mal einen Ping auf Port 443 ob du den erreichen kannst.Das ist normalerweise der Port für deine Admin-Oberfläche... allerdinge nutzt auch Mumble diesen Port. Hier scheint der Fehler zu liegen. Wenn du es kannst, ändere per Konsole den Port 443 auf einen anderen und rufe dann deine IP-Adreese plus Doppelpunkt "der neue Port" auf... 

 

Beispiel: 

192.168.2.100:115

Nachricht 6 von 10
KingOfGame
Aspirant

Betreff: Webinterface nicht mehr erreichbar

Normaler Ping ist mögich. Ping mit Port funktioniert nicht... Fehlermeldung vom cmd: Ping-Anforderung konnte Host "192.168.1.2:443" nicht finden. Überprüfen Sie den Namen, und versuchen Sie es erneut.

 

Allerdings habe ich es auch mit einem Ping auf den SSH-Port 22 versucht und es kommt die gleiche Fehlermeldung (über SSH kann ich mich aber aufdem RN einloggen).

 

Zu deiner frage: Nein, ich hab keine Ahnung, wie man den Port ändert. DIe Netzwerkkonfiguration ist ja Wahrscheinlich in irgentwelchen setup-Dateien hinterlegt. Am liebsten währe mir, die komplette deinstallation der Dienste (die dafür notwendig sind) und die anschließende neu installation mit frischen setup-Dateien. Ich weiß ja leider nicht, welche Dateien er geändert hat und die Internetseiten, wo er sich die Infos geholt hat, sind auch schon weg (inkl leerung des Browser-Cache). Also habe ich auch keinen Ansatz, welche Dateien geändert wurden bzw welche ich erneuern müsste.

Nachricht 7 von 10
DamianM
NETGEAR Moderator

Re: Betreff: Webinterface nicht mehr erreichbar

Hallo @KingOfGame,

 

willkommen in der NETGEAR Community!

 

Hast Du mit der Neuinstallation des Systems die Anleitung "OS-Reinstall" gemeint? 

Weiß Du vielleicht, welche Firmware-Version das Gerät zuletzt hatte?

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team 

Nachricht 8 von 10
KingOfGame
Aspirant

Re: Betreff: Webinterface nicht mehr erreichbar

Problem gelöst!!!

 

Mir hat ein Bekannter geholfen, der Haupberuflich seit über 15 Jahren nur Linux administriert.

Die Installation von Mumble bzw Murmur war so tief im System, dass es den Apache2-Server (ist zuständig für die grafische Oberfläche) zerschossen hat und ihn zusätzlich auf "masked" gesetzt hat. Wir haben alles von Mumble/murmur deinstalliert bzw gelöscht. Anschließend nach langem versuchen und belesen erst den Apache2-Service im Safe modus gestartet. Das hat funktioniert. Danach mit dem befehl "demasked" den normalen Apach22-Dienst wieder frei gegeben. Er musste dann in den Verzeichnissen von "rc" wieder aufgenommen werden, da er dort auch nicht mehr vorhanden war. Jetzt läuft wieder alles einwandfrei und es hat 4h eines erfahrenen Linux-Profis gebraucht.Ich allein hätte es nicht hinbekommen.

Außerdem richte ich gerade eine VM für die Experimnte meines Sohnemanns ein, damit sowas nicht nochmal passiert.

 

Vielen Dank für die Hilfe!

 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 9 von 10
DamianM
NETGEAR Moderator

Re: Betreff: Webinterface nicht mehr erreichbar

Hallo @KingOfGame,

 

der betroffene Apache2-Server sollte keinen Einfluss auf Zugang zu den Dateien haben, also der Zugang sollte auch ohne die Konfigurationsseite funktionieren.

 

Ich freue mich, dass das Problem gelöst wurde und wünsche Dir einen schönen Nachmittag! 

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team

Nachricht 10 von 10
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Diskussionsstatistiken
  • 9 Antworten
  • 1001 Aufrufe
  • 0 Kudos
  • 3 in Unterhaltung