Diskussionsstatistiken
  • 11 Antworten
  • 216 Aufrufe
  • 3 Kudos
  • 2 in Unterhaltung
Autoren, für die die meisten Kudos vergeben wurden
Antworten
Highlighted
Aspirant

Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindung nicht mehr erreichbar

Einen schönen guten Tag Smiley (überglücklich)

 

ich hab einen kuriosen Fehler, den ich nicht verstehe und auch nicht eingrenzen kann. Sobald ich einen Download auf meinem Rechner starte, der meine Internetverbindung zu 100% auslastet (100 Mbit Leitung), kann der GS308E Switch nicht mehr über das Netzwerk angepingt werden und auch die Konfigurationsseite über die IP-Adresse ist nicht mehr aufrufbar.

 

Sobald der Download gestoppt wird oder beendet ist, kann man den Switch sofort wieder anpingen bzw. auch über der Web-Oberfläche erreichen.

 

Davon sind alle angeschlossene Rechner am Switch betroffen. Also kann es nicht an einem lokalen Konfigurationsproblem auf den Rechner liegen.

 

Ich habe die neuste Firmware auf den Switch aufgespielt, den Switch schon mehrfach auf´s Werkseinstellungen zurück gesetzt und auch so sämtliche Einstellungen ausprobiert.

 

Das dürfte doch normalerweise nicht auftreten. Vor allem wenn man eine Gigabit Netzwerkverbindung anliegen hat und über DSL "nur" 100 Mbit rein kommen. Somit müssten ja von der Theorie her noch freie Ressourcen von 900 Mbit zur Verfügung sein und damit dürfte dieser "Fehler", den ich oben beschrieben habe, doch gar nicht auftreten.

 

Von meiner Meinung nach dürfte soetwas auch nicht auftreten, wenn auf allen Ports 100% Datenverkehr anliegen würde.

 

 

Liegt hier ein technischer defekt vor oder ist das ein bekanntes "Problem" bei diesen Geräten?

 

Hat jemand eine Idee, was das sein könnte und woran das liegen kann? Vielen lieben Dank!

LG

Model: GS308E|8 Port Gigabit Ethernet Smart Managed Plus Switch
Nachricht 1 von 12

Akzeptierte Lösungen
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindun

Hallo @DeathIntru,

 

wenn es um die Funktion QoS geht, kann sich nur der Support auf diese Frage bieziehen, weil nur er einen direkten Kontakt mit der Ingenieur-Abteilung hat. Ich empfehle Dir, sich noch mal an den Support zu wenden. 

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 10 von 12

Alle Antworten
Highlighted
Aspirant

Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindung ni

das ganze lässt mir irgendwie keine Ruhe und ich habe jetzt ein wenig herum gespielt und da ist mir aufgefallen, das man auf die Weboberfläche des Switches zugreifen kann, wenn man die Downloadrate auf 40 Mbit limitiert. Der Aufbau aller Seiten dauert ewig lange und viele Elemente der Webseite werden nicht geladen bzw. angezeigt. Anpingen kann man den Switch ab diesem Schwellenwert ebenfalls wieder allerdings gehen sehr viele Pakete verloren und die Anfragen dauern zum Teil 16ms und länger.

 

"Zeitüberschreibung der Anforderung".... Smiley (wütend) geht mir nicht in Kopf rein.

Also ich kann im Switch konfigurieren was ich möchte - das Endergebnis ist irgendwie immer das selbe. Selbst unter Werkseinstellungen identisches Verhalten, sobald schnellere Downloads laufen.

 

Zügiger Zugriff auf dem Switch klappt bei mir bei einer maximalen Downloadrate von 20Mbit. Nur das kann ja nicht der Sinn der Sache sein. Das würde ja bedeuten, das wenn alle 8 Ports im Betrieb wären, ein Konfigurieren oder sonstige Zugriffe auf den Switch unmöglich sind bzw. erst alle Patchkabel gezogen werden müssten.

Nachricht 2 von 12
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindung ni

Hallo @DeathIntru,

 

willkommen in der NETGEAR Community!

 

Kannst Du mir bitte mitteilen, ob Du andere PCs anpingen kannst, wenn Du auf Deinem Rechner die ganze Leistung 100Mbit/s beim Download nutzt? 

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team 

Nachricht 3 von 12
Highlighted
Aspirant

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindun

Hallo DamianM Smiley (fröhlich)

Danke schön für Deine Begrüßung und Deine Antwort..

 

Also ich kann, abgesehen vom GS308E, alle Geräte in meinem Netzwerk anpingen. Anders herum funktioniert es ebenfalls einwandfrei. Einzige Ausnahme ist der GS308E, der komplett unsichtbar, nicht erreichbar ist. Dies hat zur Folge, das bei anliegendem Datentransfer (bei mir sind gerade mal 4 Patchkabel gesteckt gewesen wovon nur 3 aktive Geräte dabei waren), der Switch nicht mehr konfigurierbar oder auch wartbar ist. Dafür muss man erst mal Patchkabel ziehen gehen. Das sollte wohl so nicht sein.

 

Ich hatte ebenfalls schon über Email eine Supportanfrage zu diesem Thema gestellt gehabt und fast zeitgleich mit Deiner Antwort hier auch per Mail eine Antwort erhalten. Nur diese Antwort per Mail würde mich dazu verleiten, das Gerät umgehend zurück zu schicken, da es in dieser Art und Weise vollkommen nutzlos und mehr oder weniger sogar unbrauchbar ist.

 

Die Aussage über den Email Support besagt, das dies ein normales Verhalten ist, da der Switch bei der "enormen Datenrate" von ca. 40Mbit/s wohl schon an der Leistungsgrenze ist, der Switch zu sehr damit beschäftigt ist, die Pakete zu verteilen, das der GS308E überhaupt nicht mehr in der Lage ist, auf "ping" Befehle zu antworten oder überhaupt noch die Web-Oberfläche aufrufen zu lassen.

 

Ich habe die Vermutung, das es abhängig von der Art der Pakete ist bzw. wie die Datenrate zustande kommt.

 

Installiere Dir mal z.B. den Epic Launcher und lade Dir darüber was herunter und dann versuche zeitgleich den Switch anzupingen oder darauf zuzugreifen. Hier ist es mir sofort aufgefallen, das etwas nicht stimmte.

QoS steigt dann auch aus und IPTV fängt erst an zu ruckeln, Tonaussetzer und dann bleibt das Bild stehen.

 

Ist die einfachste Möglichkeit, den Zustand zu reproduzieren. Im Netz habe ich gestern noch gesucht und bei Amazon 2 Beiträge mit identischen Problemen gefunden. Habe die Screenshots mit angehängt. Also scheine ich kein Einzelfall zu sein.

 

In diesem Zustand ist der GS308E nichts anderes wie der GS308. Nur teurer...

Beim GSS116E habe ich die Probleme zum Glück nicht.

 

Viele Grüße

Alex

Nachricht 4 von 12
Highlighted
Aspirant

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindun

Hallo DamianM Smiley (fröhlich)

Danke schön für Deine Begrüßung und Deine Antwort..


Also ich kann, abgesehen vom GS308E, alle Geräte in meinem Netzwerk anpingen. Anders herum funktioniert es ebenfalls einwandfrei. Einzige Ausnahme ist der GS308E, der komplett unsichtbar, nicht erreichbar ist. Dies hat zur Folge, das bei anliegendem Datentransfer (bei mir sind gerade mal 4 Patchkabel gesteckt gewesen wovon nur 3 aktive Geräte dabei waren), der Switch nicht mehr konfigurierbar oder auch wartbar ist. Dafür muss man erst mal Patchkabel ziehen gehen. Das sollte wohl so nicht sein.


Ich hatte ebenfalls schon über Email eine Supportanfrage zu diesem Thema gestellt gehabt und fast zeitgleich mit Deiner Antwort hier auch per Mail eine Antwort erhalten. Nur diese Antwort per Mail würde mich dazu verleiten, das Gerät umgehend zurück zu schicken, da es in dieser Art und Weise vollkommen nutzlos und mehr oder weniger sogar unbrauchbar ist.


Die Aussage über den Email Support besagt, das dies ein normales Verhalten ist, da der Switch bei der "enormen Datenrate" von ca. 40Mbit/s wohl schon an der Leistungsgrenze ist, der Switch zu sehr damit beschäftigt ist, die Pakete zu verteilen, das der GS308E überhaupt nicht mehr in der Lage ist, auf "ping" Befehle zu antworten oder überhaupt noch die Web-Oberfläche aufrufen zu lassen.


Ich habe die Vermutung, das es abhängig von der Art der Pakete ist bzw. wie die Datenrate zustande kommt.


Installiere Dir mal z.B. den Epic Launcher und lade Dir darüber was herunter und dann versuche zeitgleich den Switch anzupingen oder darauf zuzugreifen. Hier ist es mir sofort aufgefallen, das etwas nicht stimmte.

QoS steigt dann auch aus und IPTV fängt erst an zu ruckeln, Tonaussetzer und dann bleibt das Bild stehen.


Ist die einfachste Möglichkeit, den Zustand zu reproduzieren. Im Netz habe ich gestern noch gesucht und bei Amazon 2 Beiträge mit identischen Problemen gefunden. Also scheine ich kein Einzelfall zu sein.


In diesem Zustand ist der GS308E nichts anderes wie der GS308. Nur teurer...

Beim GSS116E habe ich die Probleme zum Glück nicht.


Viele Grüße

Nachricht 5 von 12
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindun

Hallo @DeathIntru,

 

ich kann natürlich Deine Enttäuschung verstehen aber kann nur die Antwort vom Support bestätigen. Die Antworten auf Ping stellen überhaupt keine Priorität für den Switch dar, vor allem, wenn große Pakete transportiert werden. Wenn die Pings an andere Geräte problemlos funktionieren, haben wir hier mit einem normalen Verhalten des Switches zu tun. Ich kann es nur bestätigen, obwohl ich mir dessen bewusst bin, dass Du andere Antwort erwartet hast. 

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team 

Nachricht 6 von 12
Highlighted
Aspirant

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindun

FHallo DamianM,

 

vielen Dank für diese enttäuschende Rückmeldung.

 

Das bedeutet also, das wir mit dem Netgear GS308E ein Smart Managed Plus Switch haben, der überhaupt kein Smart Managed Plus Switch ist und somit eine zugesicherte Eigenschaft gar nicht verfügbar ist, wenn 2 bis 3 Patchkabel an dem 8 Port Switch gesteckt sind und Datenverkehr anliegt.

Warum? Ganz einfach. Das Gerät lässt sich im Betrieb überhaupt nicht erreichen, nicht einrichten, nicht überwachen... man kann damit überhaupt nichts anfangen und gerade das zeichnet ein "Smart Managed Plus Switch" überhaupt erst aus.

 

Echt traurige Leistung Smiley (traurig)

 

nun ja... dann geht der Switch halt mit der Info "nutzlos und nicht empfehlenswert" zurück.

Das Geld kann man sich echt sparen. Muss ich mir bei der Konkurenz umschauen oder gibt es von euch brauchbare Alternativen, die diese kleinen Lüfterlosen Abmaße haben, die auch IM RICHTIGEN BETRIEB FUNKTIONIEREN?

 

 

Nachricht 7 von 12
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindun

Hallo @DeathIntru,

 

alle PLUS-Switches weisen diese Eigenschaften auf. Es sollte jedoch anders aussehen, wenn Du die Daten per FTP herunterlädst. 

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team 

Nachricht 8 von 12
Highlighted
Aspirant

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindun

Hallo DamianM,

 

meiner meinung nach sollte ein Switch mit allen Protokollen gleich gut zurecht kommen Smiley (zwinkernd)

 

Was mich am allermeisten an "meinem Problem" stört ist, das abgesehen von dem nicht mehr erreichbaren Switch durch ein bisschen Datentraffic QoS anscheinend komplett aussteigt und IP-TV nicht mehr funktioniert. Ton und Bildprobleme bis hin zu Standbildern und das sollte ja eigentlich unterbunden werden. Das ist für mich das allergrößte Manko an diesem Switch!

 

Das Kuriose ist, das es mit einem Netgear GS308 ja auch funktionierte und auch noch immer gut klappt! Warum auch immer...

wieso dann der GS308E hier Probleme bekommt, ist mir echt ein Rätsel.

 

Wird es von Netgear zu diesem Problem Lösungen in Zukunft geben oder bleibt der Zustand so, wie er aktuell besteht?

 

Grüße

Nachricht 9 von 12
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindun

Hallo @DeathIntru,

 

wenn es um die Funktion QoS geht, kann sich nur der Support auf diese Frage bieziehen, weil nur er einen direkten Kontakt mit der Ingenieur-Abteilung hat. Ich empfehle Dir, sich noch mal an den Support zu wenden. 

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team 

Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 10 von 12
Highlighted
Aspirant

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindun

Einen schönen guten Tag DamianM,

 

vielen Dank für Deine netten Worte und Bemühungen. Ich habe mittlerweile aufgegeben und das Gerät gegen einen D-Link 8 Port Switch getauscht, welcher einwandfrei seine Dienste so verrichtet, wie ich mir das vom GS308E vorgestellt und auch erhofft habe.

 

Das Besondere an dem GS308E sollte wohl unter anderem stromsparende Eigenschaften und günstige Produktionskosten sein, wobei man einfach einen kleinen leistungsschwachen Prozessor verbaute, welcher nur eine gewisse Anzahl an Aufgaben gleichzeitig absolvieren kann. Jedenfalls kommt es mir so vor.

 

Laut dem Support liegt die Priorität von dem Switch bei der Zustellung der Pakete und wenn die CPU von den Switch ausgelastet ist, wird so ziehmlich alles mögliche in dem Switch deaktiviert, damit weiterhin die Pakete zugestellt werden können.

Jedenfalls habe ich so die Aussage verstanden.

Eigentlich ist das ja auch logisch. Was bringt es, wenn der Netzwerkverkehr zusammenbricht und Pakete verloren gehen, aber der Switch über der Weboberfläche erreichbar, konfigurierbar und anpingbar ist? Wenn das Netz zusammen bricht, warum sollte man auch den Switch anpingen können, um Fehlerquellen zu suchen und zu finden? Man geht einfach davon aus, das der Switch schon irgendwie klappt.

 

Man ist zu dem Entschluss gekommen, das eventuell mit dem GS308E was nicht stimmen könnte und das "vielleicht" ja auch ein Defekt vorliegen könnte... oder auch nicht... und ich solle doch den Switch einfach beim Händler umtauschen.

 

Da ich mittlerweile die Hoffnung verloren habe und nach den ganzen Aussagen hier und über den Mail-Support heraus gelesen habe, ist dies ein ganz normales Verhalten von den "Plus Switchen" und somit ein Feature und kein Defekt oder eine Störung.

Leider kann ich mit solchen "Features" nichts in einem Netzwerk anfangen und aus dem Grund liegt das Gerät nun als Reserve im Schrank für den Fall, das mein GS308-V2 irgendwann einmal kaputt gehen sollte - wovon ich ehrlich gesagt nicht ausgehe.

Wenigstens bei den "dummen" Geräten von Netgear bin ich vollkommen zufrieden und glücklich Smiley (überglücklich)

 

Also vielen Dank noch mal DamianM. Wenn ich mal Probleme mit dem GSS116E bekommen sollte - was ich nicht hoffe, würde ich gerne wieder auf Dein Fachwissen zurückgreifen.

 

Viele Grüße

Nachricht 11 von 12
Highlighted
NETGEAR Moderator

Re: Betreff: Netgear GS308E bei "Auslastung" von DSL Anschluss (100Mbit) Internetverbindun

Hallo @DeathIntru,

 

vielen Dank für Dein Feedback. 

 

Wende dich natürlich an uns erneut, falls Du in Zukunft weitere Fragen hast.

 

Ich wünsche Dir einen schönen Nachmittag! 

 

Freundliche Grüße
DamianM
NETGEAR Team 

Nachricht 12 von 12