Antworten

ReadyNas RN 102 Festplatte 1 tauschen

Didimuc
Aspirant

ReadyNas RN 102 Festplatte 1 tauschen

Hallo zusammen, bei meinem Nas werden mir seit 4 Wochen regelmäßig ATA Fehler der Platte 1 gemeldet mit dem Hinweis das ich die Platte austauschen soll. Sind zwar noch nicht so viele (1325), möchte allerdings nicht bis zum Totalausfall warten.
Firmware  6.10.7

Wie geht man vor?

- Platte während des Betriebs entfernen und durch neue ersetzen?

- Gerät herunterfahren, Platte 1 entfernen, neu starten und dann eine neue Platte 1 einsetzen?

- Platte 2 in Slot 1 stecken, neue Platte in Slot 2 und neu starten? 

- Daten sichern, Platte 1 tauschen, und Gerät neu einrichten? (Ist aus meiner Sicht nicht was ist von einem RAID erwarte)

 

In den Snapshots verbirgt sich die Historie einer Buchhaltung! Wäre natürlich schön wenn die erhalten bliebe.

Wie macht man es richtig?

Vielen Dank für eure Unterstützung

Model: RN102|ReadyNAS 100 Series 2- Bay
Nachricht 1 von 7

Akzeptierte Lösungen
Didimuc
Aspirant

Re: ReadyNas RN 102 Festplatte 1 tauschen

Hallo TilmannS,

vielen Dank für deine schnelle und hilfreiche Antwort. Dann werde ich mal den Versuch starten bei laufenden System die Platte 1 entfernen und eine neue Platte einstecken. 

Die alte WD RE4 WD2003FYYS (7200 RPM, 64MB Cache) kann man zwar heute günstig kaufen, dies dürften wohl Altbestände sein. Ich habe diesen Plattentype zuletzt 2013 in einem RAID verbaut.

Ich habe jetzt mal 2 aktuelle Modelle von WDC aus der Kompatibilitätsliste angeschaut. Die WD RED WD20EFAX (5400 RPM, 256 MB Cache) und die WD Red pro WD2002FFSX (7200RPM, 64 Mb Cache). 

Bringt mir der 256 MB Cache überhaupt etwas?

Ich habe in der Vergangenheit Systeme mit 3ware HW Raid Controllern aufgebaut, da war der r/w Cache auf dem Controller.

 

Unterstützt das ReadNas RN102 auch SATA III 6Gb/s? Wenn ja, würde ich die 2te Platte später auch tauschen. 

Mit freundlichen Grüßen

Didimuc 



Lösung in ursprünglichem Beitrag anzeigen

Nachricht 3 von 7

Alle Antworten
TilmanS
NETGEAR Moderator

Re: ReadyNas RN 102 Festplatte 1 tauschen

Hallo @Didimuc,

 

willkommen in der NETGEAR Community. Gerne sind wir dir bei deiner Anfrage behilflich.

 

Ein Austausch der Festplatten ist einzeln und bei laufendem Gerät durchführbar. Hierbei sollte gewartet werden, bis die jeweilige Synchronisierung abgeschlossen ist.

 

Einer detaillierte Beschreibung des Vorganges ist unter dem nachstehenden Link zu finden:

 

https://kb.netgear.com/23004/How-do-I-replace-a-disk-in-my-ReadyNAS-OS-6-desktop-storage-system


Zusätzlich findest unter dem folgenden zweiten Link eine Aufstellung von in der Vergangenheit auf Kompatibilität geprüften Festplatten:

 

https://kb.netgear.com/20641/ReadyNAS-Hard-Disk-Compatibility-List

 

Das Mischen verschiedener Hersteller ist problemlos möglich. Es sollte jedoch nach Möglichkeit darauf geachtet werden, Platten mit ähnlicher Geschwindigkeit zu verwenden, da dass ReadyNAS immer auf der Geschwindigkeit der langsamsten Bauteiles operiert.

 

Lass es uns bitte wissen, wenn du weitere Fragen haben solltest oder Unterstützung benötigst. Wir helfen dir gerne weiter.

 

***
Sollte dein Anliegen beantwortet sein und du die Interaktion im Forum als hilfreich empfunden haben, möchten wir dich bitten in Erwägung zu ziehen, den Beitrag gegebenenfalls als akzeptierte Lösung zu markieren. Dies kann anderen Benutzern dabei helfen, die Antwort zu ähnlichen Fragen schneller zu finden. Falls Du weitere Unterstützung benötigst, stehen wir dir unter diesem Beitrag selbstverständlich weiterhin gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

TilmanS
NETGEAR Team

Nachricht 2 von 7
Didimuc
Aspirant

Re: ReadyNas RN 102 Festplatte 1 tauschen

Hallo TilmannS,

vielen Dank für deine schnelle und hilfreiche Antwort. Dann werde ich mal den Versuch starten bei laufenden System die Platte 1 entfernen und eine neue Platte einstecken. 

Die alte WD RE4 WD2003FYYS (7200 RPM, 64MB Cache) kann man zwar heute günstig kaufen, dies dürften wohl Altbestände sein. Ich habe diesen Plattentype zuletzt 2013 in einem RAID verbaut.

Ich habe jetzt mal 2 aktuelle Modelle von WDC aus der Kompatibilitätsliste angeschaut. Die WD RED WD20EFAX (5400 RPM, 256 MB Cache) und die WD Red pro WD2002FFSX (7200RPM, 64 Mb Cache). 

Bringt mir der 256 MB Cache überhaupt etwas?

Ich habe in der Vergangenheit Systeme mit 3ware HW Raid Controllern aufgebaut, da war der r/w Cache auf dem Controller.

 

Unterstützt das ReadNas RN102 auch SATA III 6Gb/s? Wenn ja, würde ich die 2te Platte später auch tauschen. 

Mit freundlichen Grüßen

Didimuc 



Nachricht 3 von 7
TilmanS
NETGEAR Moderator

Re: ReadyNas RN 102 Festplatte 1 tauschen

Hallo @Didimuc,

 

die Kompatibilitätsliste kann leider nur noch als ein genereller Anhalt dienen.

 

Nach der Einstellung der Produktion von ReadyNAS-Geräten führt NETGEAR hierzu keine weiteren Tests oder Aktualisierungen der Liste zum Zusammenspiel mit neueren Modellen durch. Generell unterstützt das ReadyNAS RN 102, im Rahmen des SATA-Standardisierung, jedoch auch SATA III 6Gb/s.

 

Die Größe des Cache sollte bei einem gelegentlichen Gebrauch als Speicherlaufwerk vernachlässigbar sein und nur bei kontinuierlichen Betrieb, wie etwa Multitasking, wirklich einen Unterschied ausmachen. Hierbei kommt es tatsächlich vorrangig auf die Nutzung an. Die Geschwindigkeitsvorteile überwiegen hierbei einem häufigen Zugriff auf viele kleinere Dateien, wohingegen bei einzelnen größeren Datei-Backups der Cache gegenüber der reinen Speicherkapazität vernachlässigbar sein sollte.

 

Bitte beachte, dass die Produktlinie zu Netgears ReadyNAS-Geräten zwar offiziell nicht fortgeführt wird, aber weiterhin trotzdem die Möglichkeit zu einem Support besteht. Solltest hierzu Unterstützung benötigen und wir dir über das Forum nicht weiterhelfen können, kann hierzu wie folgt vorgegangen werden:

 

Besuche das mynetgear-Portal unter https://my.netgear.com/ und melde dich mit deinem Benutzerkonto an. Registriere daraufhin das Gerät (sofern noch nicht geschehen) und eröffne einen Support-Case. Alternativ ist es dir ebenfalls möglich, dich per E-Mail direkt an die folgende Adresse zu wenden: readynassupport@netgear.com

 

Lass uns bitte wissen, wenn du weitere Fragen haben solltest. Wir helfen dir gerne weiter.

 

***
Sollte dein Anliegen beantwortet sein und du die Interaktion im Forum als hilfreich empfunden haben, möchten wir dich bitten in Erwägung zu ziehen, den Beitrag gegebenenfalls als akzeptierte Lösung zu markieren. Dies kann anderen Benutzern dabei helfen, die Antwort zu ähnlichen Fragen schneller zu finden. Falls Du weitere Unterstützung benötigst, stehen wir dir unter diesem Beitrag selbstverständlich weiterhin gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

TilmanS
NETGEAR Team

Nachricht 4 von 7
Didimuc
Aspirant

Re: ReadyNas RN 102 Festplatte 1 tauschen

Hallo TillmannS,

Danke für deine Nachricht. Ich habe Heute eine neue WD RED PRO WD2002FFSX (die ist in der Kompatibilitätsliste) eingebaut. Synchronisierung läuft noch. Denke mal das die fehlerfrei abgeschlossen wird und alle Datenbestände erhalten bleiben. Danke nochmal für den Hinweis den Tausch bei laufendem Gerät durchzuführen. Nur so scheint es zu funktionieren. Alle anderen Aktionen  in sonstigen Community's beschrieben wurden haben in der Regel in einem Reset auf Werkseinstellungen geendet mit kompletten Datenverlust.

 

Das Gerät ist bereits registriert  durch den Buchhaltungsservice bei dem das Gerät läuft (2 MA). Macht wohl Sinn es auf mein Konto zu übernehmen. 

 

Vielen Dank für deine Unterstützung

Mit freundlichen Grüßen

Didimuc

Nachricht 5 von 7
TilmanS
NETGEAR Moderator

Re: ReadyNas RN 102 Festplatte 1 tauschen

Hallo @Didimuc,

 

es freut uns zu hören, dass wir dir weiterhelfen konnten.

 

Lass es uns bitte wissen, wenn du weitere Unterstützung benötigen solltest.

 

Zu Rückfragen stehen wir dir hier im Forum jederzeit gerne zur Verfügung.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

TilmanS
NETGEAR Team

Nachricht 6 von 7
Didimuc
Aspirant

Re: ReadyNas RN 102 Festplatte 1 tauschen

Nachdem der Plattentausch und der Neustart am 04.09. geklappt hat gibt es jetzt doch ein Thema.

Das Gerät erreicht nicht mehr den Status Intakt. Es beleibt im Status Angepasst.

Heute habe ich das Gerät heruntergefahren und neu gestartet. Dadurch wurde auch die Synchronisation für Volume data erneut gestartet.

War ich jetzt zu ungeduldig oder läuft etwas nicht rund?

Wer kann mir weiterhelfen. Vielleicht hat jemand eine Idee.

Im Anhang befindet sich ein Screenshot aus dem Logfile .

Grüße

Didimuc

Nachricht 7 von 7
Diskussionsstatistiken
  • 6 Antworten
  • 2748 Aufrufe
  • 1 Kudo
  • 2 in Unterhaltung